Auf den Spuren des Kaisers Maximilian I

|

Über die Veranstaltung

Eine Sonderführung anlässlich seines 500. Todestages

Maximilian I brachte innovative Möglichkeiten nach Bozen und gab der Stadt neue Impulse. Der Rundgang führt Sie zu den Orten, die sich mit ihm verändert haben: Der Waltherplatz mit dem spätgotischen Glockenturm des Doms, der im Jahr seines Todes beendet wurde, und das Naturmuseum, das Amthaus seiner Verwaltung. Bis Juni kann hier eine Sonderausstellung über die Alltagskultur der damaligen Zeit bewundert werden. Im Laufe der Führung können Sie auch ein seltsames Krypto-Porträt des Kaisers, als Salomo von Conrad Waiders gemalt, im Segel des neunten Bogens des Dominikanerklosters ansehen und das Stadtmuseum besuchen, wessen Turm der ideale Ort für einen Blick auf die damalige Stadtentwicklung ist.

» Treffpunt: 14.30 Uhr im Informationsbüro

» Dauer: ca. 3 Stunden

» Kostenbeitrag: € 7

» Anmeldung innerhalb 12 Uhr des gleichen Tages


redaktionell geprüft

Event-Eigenschaften

Teilnahme-Informationen

Anmeldung erforderlich

Wetter

Bei schlechtem Wetter möglich