Grenzgänge

|

Über die Veranstaltung

Julia Bornefeld & Michael Fliri

Mit Julia Bornefeld und Michael Fliri setzt die Festung Franzensfeste den roten Faden zur zeitgenössischen Kunst fort und schafft gleichzeitig ein neues Format: Die beiden Kunstschaffenden beschäftigen sich im Dialog mit den geschichtsträchtigen Räumen der Franzensfeste und mit einigen der Kernthemen des neu geplanten Dauerausstellungsbereiches: Grenzen, Migration, Mobilität.

Michael Fliri und Julia Bornefeld, beide zum Teil in Südtirol ansässig und als Künstler weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt, stellten sich auf unterschiedliche Weise dieser künstlerischen Herausforderung: Julia Bornefeld arbeitete im Winter/Frühjahr 2018 mehrere Monate auf der Festung und ließ sich vor Ort unmittelbar inspirieren, Michael Fliri hinterfragt in den gezeigten Arbeiten unser Verständnis von Archetypen und beschäftigt sich mit Identitätsbildung. Die Ausstellung "Grenzgänge" kombiniert neu entstandene und ältere Arbeiten beider Kunstschaffender auf Leinwand, Fotografien, Videoinstallationen und Skulpturen und stellt diese in einem spannungsreichen Dialog gegenüber.


redaktionell geprüft

Ausstellungs-Informationen

Durchführung

Kurator: Esther Erlacher
Künstler: Julia Bornefeld, Michael Fliri

Vernissage

Begrüßung - Vernissage: Florian Mussner
Einführung - Vernissage: Esther Erlacher

Andere Events des Veranstalters

7 € ab / pro P.

Immer auf Draht. Seilbahnen vernetzen

  • Ausstellungen
Kostenlos

Kunst im Advent

  • Ausstellungen