Adlerdenkmal

    • (0)
Naturdenkmal, Hauptplatz 14, 39021 Latsch
Anrufen

|

Adlerdenkmal

Das Landesverteidigerdenkmal, besser bekannt als "Adlerdenkmal" in Latsch wurde zum Gedenknen der Gefallenen der Kriege im Jahre 1809 erbaut. Im Zusammenhang mit der Jahrhundert-Gedenkfeier in Latsch fand die Einweihung des Landesverteidigerdenkmales statt. Ein Post-Fräulein mit den Namen Lina Platzer wirkte als größte Sponsorin für das Denkmal.

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Adlerdenkmal liegt in Latsch.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe


Tschenglser Au in Laas

Entlang des Tschenglser Baches erstrecken sich die Sümpfe und dichten Wälder der Tschenglser Au im Vinschgauer Oberland.

    • (0)
Texelgruppe in Meran

Artenreich in Flora und Fauna, 33.430 ha groß und von der Kurstadt Meran aus leicht zu erreichen. Verteilt ist der Naturpark ...

    • (0)
Ultner Urlärchen in Ulten

Die ältesten Nadelbäume Europas sind eines der berühmtesten Naturdenkmäler des Ultentals und ganz Südtirols.

    • (0)