Dreikini-Rachn

Sonstige Sehenswürdigkeit, Kreuzweg 4 c, 39026 Prad am Stilfser Joch ,
Anrufen

    • (0)
|

Über Dreikini-Rachn

5. Jänner

Am Dreikönig-Vorabend erfolgt in jedem Haus und Hof das traditionelle Dreikini Rachn. Dazu werden schon bei der Frühmesse desselben Tages das Dreikiniwosser, Weihrauch und Kreide geweiht. Nach dem gemeinsamen Gebet des "Englischen Grußes" zieht das Familienoberhaupt mit all seinen Mitgliedern von Raum zu Raum, der Vater trägt eine alte ausgediente Pfanne oder ein Kohlebügeleisen mit glühender Holzkohle, auf die Weihrauchkörner gestreut werden. In seiner Rechten hält er die Nuster (Rosenkranz). Während der Vater das "Rauchen und Vorbeten" pflichtbewusst besorgt, sprengt die Mutter das "Dreikiniwosser". Nach der Segnung der jeweiligen Räumlichkeit werden die Jahrzahl und die heilbringenden Zeichen - z.B. 19 K + M + B 97 - mit Kreide auf den Türstock geschrieben. Nach Beendigung des vollständigen, freudenreichen Rosenkranzgebetes in der Stube wird zum Ausklang des Rituals das hauseigene Dreikininochtmohl eingenommen. Heute bringen die Sternsinger Weihrauch und Kreide ins Haus.

Sonstige interne Infos


Infos

  • Tourismusverein

Bewertungen

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden