Pfarrkirche zum hl. Andreas Vals

    • (0)
Kirche & Kloster, 39037 Vals
|

Über Pfarrkirche zum hl. Andreas Vals

Die Erbauung der Kirche von Vals geht auf das Jahr 1341 zurück. Im 15. Jahrhundert wurden der Glockenturm aus Steinquadern (1483) in gotischem Stil, die Spitzbogenfenster und die achteckige Kuppel errichtet. 1889 wurde die Kirche von Josef Huber umgebaut und erhielt ein Kreuzschiff und einen polygonalen Chor mit rechteckigem, gotischem Gewölbe. Den Chor schmücken Freskenmalereien von Matthias Pescoller aus dem Jahr 1904. Die Inneneinrichtung ist das Ergebnis von Restaurierungsarbeiten im neugotischen Stil. Die Kirche wurde erst 1891 zur Pfarre erhoben.




Sonstige interne Infos


Infos

  • Tourismusverein

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Pfarrkirche zum hl. Andreas Vals liegt in Vals.

Bewertungen

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden

Weitere Kirchen & Klöster in der Nähe

Weißer Turm in Brixen

Der 72 m hohe gotische Turm der Pfarrkirche zum Hl. Michael ist neben den Doppeltürmen des Brixner Doms, ein Wahrzeichen ...

    • (0)
St. Zeno in Pein in Terenten

Bei Terenten im Pustertal gebaut wahrscheinlich im 12. oder 13. Jahrhundert im frühen romanischen Baustil. Erst 1794/95 ...

    • (0)
Maria Trens in Freienfeld

In der Gemeinde Freienfeld liegt der Wallfahrtsort Maria Trens.

    • (0)