Tiroler Kammerorchester InnStrumenti

Verein, Miselsstrasse 21, 6094 Axams
Anrufen

    • (0)
|

Über Tiroler Kammerorchester InnStrumenti

Tiroler Kammerochester Innstrumenti
Seit seiner Gründung im Jahr 1997 konnte sich das Ensemble aufgrund seiner spannenden und vielfältigen Konzertprojekte im In- und Ausland als bedeutender Klangkörper etablieren – zahlreiche Rundfunkaufnahmen durch ORF, RAI und BR dokumentieren die musikalische Qualität. Im Jahresverlauf stehen spezielle Konzertformate im Mittelpunkt, die in einer Abonnement-Reihe zusammengeführt werden:
Bei KomponistInnen unserer Zeit erklingen mehrere Uraufführungen - bisher wurden über 140 Orchesterwerke (!) uraufgeführt, bei Junge SolistInnen am Podium präsentieren sich in einer länderübergreifenden Zusammenarbeit junge herausragende Solisten. Während das Projekt Sakrale Musik unserer Zeit ganz im Zeichen von sakralen (Chor-) Orchesterwerken steht, streben die erfolgreichen Neujahrskonzerte eine Verbindung von Wort und Musik an. Darüber hinaus wird das „klassische“ Repertoire gepflegt, wie bei der Ma(i)tinée. Beim neuen Konzertformat klang_sprachen steht die Verschränkung von Musik und Literatur im Fokus. Bei Klassik am Berg1965m wagt sich das Orchester mit einem Open Air Konzert auf den Innsbrucker Hausberg Patscherkofel.
Einen besonderen Schwerpunkt legt das Ensemble auf konzertpädagogische Aktivitäten für SchülerInnen und Jugendliche mit der neuen Konzertreihe „ab InnS´ Konzert“.
Das Ensemble erhielt den Arthur-Haidl-Preis der Stadt Innsbruck (2010) und für eine CD mit Wisser- Werken den Pasticcio-Preis von Ö1/ORF (2011). 2013 erschien eine CD mit Musik von Manuela Kerer (sInnfonia), in einer Kooperation mit dem Helbling Verlag und Naxos wurden bisher fünf CDs veröffentlicht mit Neuen Kompositionen für Kammerorchester: The Garden of Desires (2013), SMS an Gott (2014), Ma Le Fiz, Gedächtniskristalle (2015), Fluid Boundaries (2016) und VolXmusik InnStrumented (2017).

Bewertungen

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden