Ratschings

Die Perle in den Südtiroler Alpen

Empfohlene Sehenswürdigkeiten

Schloss Wolfsthurn
  • Burg & Schloss, Ratschings
    • (0)
Hohe Kreuzspitze
  • Berg & Gipfel, Ratschings
    • (0)

Empfohlene Unterkünfte

Residence Pizzeria Priska
  • Sun
  • Sun
  • Sun
  • Ferienwohnung, Ratschings
    • (0)
84 €
Ratschingserhof
  • Hotel, Ratschings
    • (0)
73 €
Hotel Seeber
  • Hotel, Innerratschings
    • (0)
100 €
Alphotel Tyrol
  • Hotel, Innerratschings
    • (0)
63 €
Hotel Bergblick
  • Hotel, Innerratschings
    • (0)

Empfohlene Restaurants

Hotel Restaurant Sonklarhof
  • Restaurant, Ratschings
    • (0)
Jausenstation Schölzhornhof
  • Jausenstation, Ratschings
    • (0)
94 €
Berghotel Ratschings
  • Hotel, Innerratschings
    • (0)
Idyllische Dörfer und beschauliche Bergweiler, die in der Talsohle und in den sattgrünen Hängen der umliegenden Berge verstreut sind, prägen das Landschaftsbild von Ratschings, der größten Gemeinde im Wipptal.

Die beste Jahreszeit, um Flora und Fauna dieser Region zu entdecken liegt zwischen Mai und Juni, die Zeit, in der die Rhododendren gedeihen: Ein Naturschauspiel das man auf keinen Fall verpassen sollte! Diese Ferienregion südlich des Brenners gehört zu den beliebtesten Wandergebieten Südtirols; als wahres Paradies für Familien und Naturliebhaber findet man hier ein dichtes Netz von wunderschönen Wanderwegen, die durch eine unberührte Natur führen.
Die Ursprünge der Besiedelung dieses Gebietes geht zurück auf die Römerzeit. Die Blütezeit erlebte die Region jedoch ganz besonders im Mittelalter aufgrund seiner Mineralienvorkommen. Die Gemeinde Ratschings verfügt nämlich über eine lange und faszinierende Bergbaugeschichte. Von dieser Zeit erzählt heute noch das Bergbaumuseum Schneeberg im Weiler Maiern im hinteren Ridnauntal. Hier haben die Besucher die Möglichkeit, in die 800-jährige Bergbaugeschichte einzutauchen, zu erfahren wie einst das Erz abgebaut wurde und originale Bauten und Gerätschaften mit eigenen Augen zu sehen. Eine spannende und lehrreiche Reise in die Vergangenheit! Weitere Highlights in der Umgebung sind die beeindruckende Barockanlage des Schloss Wolfsthurn, das auf einem Hügel in Mareit steht und in dem heute das Landesmuseum für Jagd und Fischerei untergebracht ist, die Knappenkapelle St. Magdalena in Ridnaun und die Ruine Reifenegg

Zahlreiche Ausflugsziele für erlebnisreiche Wanderungen und anspruchsvollere Steige, die durch herrliche Naturlandschaften und blühende Wiesen hinauf in eine magische Bergwelt führen, in der imposante Gletscher hoch in den Himmel ragen. Neben gemütlichen Schutzhütten und Almen erwarten die Besucher kristallklare Bergseen und atemberaubende Panoramapunkte wie etwa der Jaufenpass, der die Südlichen Stubaier Alpen – mit der Agglsspitze, der Hohen Kreuzspitze und Wildem Freiger – von den Sarntaler Alpen im Süden trennt. Von hier aus könnt ihr ein atemberaubendes, unvergessliches Panorama bewundern: Im Westen die Texelgruppe und die Gletscherriesen der Ötztaler Alpen, im Norden die imposanten Gipfel der Stubaier Alpen, im Osten über den Brenner hinweg die Zillertaler Alpen und in Richtung Süden die westlichen Dolomiten bis hin zur majestätischen Brenta-Gruppe. Wanderer, die etwas Einmaliges erleben wollen, sollten die Gilfenklamm besuchen, eine der eindrucksvollsten Orte dieser Gegend, oder die Burkhardklamm, in der ihr die wahre Kraft der Natur spüren könnt.
Im Winter verwandelt sich das Wanderparadies in ein sehr beliebtes Skigebiet, mit seinen zahlreichen Langlaufloipen, Ski- und Rodelpisten: eine wahre Oase für Naturliebhaber und Wintersportler.