Ortlergebiet

Zwischen Eisriesen und märchenhafter Schneelandschaften

Empfohlene Sehenswürdigkeiten

Königsspitze
  • Berg & Gipfel, Stilfs - Sulden
    • (0)
Madritschjoch
  • Alpenpass, Stilfs - Sulden
    • (0)
Messner Mountain Museum Ortles
  • Museum & Bergwerk, Stilfs - Sulden
    • (0)
Museum für das Ortlergebiet
  • Museum & Bergwerk, Stilfs - Sulden
    • (0)
Alte Pfarrkirche - Sulden
  • Kirche & Kloster, Stilfs - Sulden
    • (0)

Empfohlene Unterkünfte

74 €
Hotel Zebru
  • Hotel, Stilfs - Sulden
    • (0)
52 €
Hotel Restaurant Gallia
  • Hotel, Gomagoi
    • (0)
Pension Restaurant Montana
  • Pension, Stilfs - Sulden
    • (0)
Garni des Alpes
  • Pension, Stilfs - Sulden
    • (0)

Empfohlene Geschäfte

Sport Waxelpeter
  • Sport- & Outdoor-Händler, Stilfs - Sulden
    • (1)

Empfohlene Restaurants

44 €
Pension Montana
  • Hotel, Sulden
    • (0)

Empfohlene Touren

Geisterspitze
  • Skitouren
    • (0)
Auf die Kälberalm
  • Schneeschuhtouren
    • (0)
Vorderes Schöneck
  • Skitouren
    • (0)

Über das Ortlergebiet

Hier liegen Entzückung und Gefahr nah beieinander: Das Ortlergebiet und die eindrucksvollsten Berge die die Ostalpen zu bieten haben.

Die Legende besagt, dass der Riese Ortler sehr stolz und eitel war, weil ihm alles so winzig und einfach erschien. Eines Tages stieg ihm jedoch der Stilfser Zwerg Nudelkopf frech und hochmütig auf das Haupt und begann lustig Purzelbäume zu schlagen, zu lachen und sich darüber lustig zu machen, dass er – der kleine Zwerg – nun größer als der Ortler war. Verärgert darüber, dass ihn der Zwerg an der Nase herumführte, wollte der Riese den Wicht von seinem Kopf schlagen, doch seine Gliedmaßen erstarrten plötzlich und vor lauter Trauer darüber verwandelte er sich in Fels und ewig währendes Eis.

Inmitten eines der größten Naturschutzgebiete Europas, dem Nationalpark Stilfserjoch, verbinden sich sattgrüne Blumenwiesen, steile Felswände und eisige Berggipfel zu einer imposanten und dominanten Landschaft, aus welcher 14 atemberaubende Dreitausender emporragen und sich um den höchsten Berg Südtirols, den massigen 3.905 Meter hohen Ortler, reihen.
Mit seinen zwei wohl bekanntesten Skigebieten Sulden und Trafoi bietet das Ortlergebiet vor allem Wintersportlern eine meisterhafte Sportlandschaft auf der keine Wünsche offen bleiben.

Die alpine Landschaft stellt jedoch nicht nur ein Paradies für Skifahrer, Snowboarder und Skitourengeher dar: Im Sommer verwandelt sich das Gebiet zu einem Highlight für Wanderer, Mountainbiker und Radfahrer, die die vielfältige kulturelle Landschaft entlang zahlreicher Pfade erforschen können.
Eindrucksvoll sind auch die 48 halsbrecherischen, abenteuerlichen Kehren, die zum höchsten Gebirgspass Italiens führen: Dem auf 2.757 Metern gelegenen Stilfser Joch. Hier stellen sich ambitionierte Radfahrer jedes Jahr auf’s Neue der Herausforderung, schweißtreibenden Abschnitten zu folgen, um sich beim zweitwichtigsten Etappenrennen im Radsport – dem Giro d’Italia – zu beweisen.
Lasst euch von den faszinierenden Gipfeln, zahlreichen Freizeitaktivitäten, der kristallklaren Luft und dem atemberaubenden Panorama des Ortlergebiets beeindrucken.



Gemeinden