Burg Kampenn

    • (0)
Burg & Schloss, 39100 Bozen
|

Burg Kampenn

Vermutlich bestand die Burg Kampenn ursprünglich aus dem quadratischen Bergfried und einem kleinen angebauten Palas.
Die Ursprünge der Burg Kampenn liegen im Dunkeln, bekannt ist aber, dass Kampenn 1365 dem Benediktinerinnenkloster Sonneburg im Pustertal gehörte. Es folgten häufige Besitzwechsel, so gehörte Kampenn unter anderem den Herren von Liechtenstein, jenen von Maretsch und schließlich von 1599 bis 1801 den Herren von Kuebach.

Heute zeigt die Burg Kampenn neben dem erwähnten Bergfried einen Palas und eine Burgkapelle. Aus welcher Bauepoche der Palas genau stammt, ist nicht bekannt, spätere An- und Umbauten, z. B. die Eckloggien sind aus der Renaissance. Weitere bauliche Maßnahmen erfolgten durch Johann Weithaas von 1896 bis 1914. Die Burg ist heute in Privatbesitz und kann nicht besichtigt werden.

News und Aktionen

Hier findest du aktuelle News und Aktionen rund um Burg Kampenn.

Das Sportportal - lokal, national, international.
Das Sportportal - lokal, national, international.

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Burg Kampenn liegt in Bozen.