Burg Sprechenstein

Burg & Schloss, 39040 Freienfeld
    • (0)
|

Über Burg Sprechenstein

Burg Sprechenstein trohnt auf einem nachweisbar vorgeschichtlich besiedelten Burghügel über dem Sterzinger Moos.
Besonders auffallend an Sprechenstein ist der runde Bergfried aus dem 13. Jahrhundert. Palas und Burgkapelle (dem Hl. Ersamus geweiht) mit kleinem Flügelaltar, Wandmalereien und Fresken stammen aus späteren Jahrhunderten. Die Burg und ihre Kunstschätze wurden im 2. Weltkrieg von Bomben getroffen und restauriert. Seit Ende des 18. Jahrhunderts ist Burg Sprechenstein im Besitz der Fürsten Auersperg.
Der Geist des ermordeten Ritters, der auf Burg Sprechenstein in inniger Liebe zu seiner Gemahlin gelebt hat, soll des Nachts immer wieder auf der Burg umgehen. In seinem Herzen steckt noch der Pfeil, der ihm das Leben gekostet hat. Aus Eifersucht hat ihn ein auf dem benachbarten Schloss Reifenstein wohnender Ritter getötet. So will es die Sage.
Burg Sprechenstein kann nur von außen besichtigt werden.

Bewertungen

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden