Hochfeiler

Berg & Gipfel, 39049 Wiesen – Pfitsch
    • (0)
|

Über Hochfeiler

Der Hochfeiler in Pfitsch, einem Seitental des Wipptales, ist der höchste Berg der Zillertaler Alpen und bildet die Grenze zwischen Nord- und Südtirol.
3510 Meter reckt sich der Hochfeiler in die Höhe und überragt somit alle umstehenden Bergspitzen. Sein Gipfel liegt auf dem Hauptkamm der Zillertaler Alpen und damit genau im Verlauf der Staatsgrenze zwischen Österreich und Italien.
Nach allen Richtungen hin sendet er ausgeprägte Grate. Die Nordseite ist im gesamten Bereich vergletschert und bildet eine markante, bis zu 60 Grad geneigte, 300 Meter hohe Wand. Die „Hochfeiler Eiswand“ ist eine der bekanntesten Touren des klassischen Alpinismus.
Erstmals bestiegen wurde der Berg am 24. Juli 1865 durch den österreichischen Alpinisten Paul Grohmann und die Bergführer Georg Samer und Peter Fuchs. Sie waren die ersten, denen sich der atemberaubende Ausblick auf das tief darunter liegende Zillertal, den Hochferner, den Hohen Weißzint und die Pfunderer Berge bot.

Bewertungen

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden