Loretokapelle in Kalditsch

    • (0)
Kirche & Kloster, Hauptplatz 5, 39040 Auer ,
Anrufen

|

Über Loretokapelle in Kalditsch

Sie befinden sich am Bahnhof Kalditsch der ehemaligen kuk Fleimstalbahn. Im Umfeld dieses Bahnhofes gab es während der Bauzeit mehrere große Unterkünfte, in denen die Arbeiter und Arbeiterinnen untergebracht waren. Die darunter anschließende Loretokapelle gehört zum Rothenhof. Die Weihe wurde am 22. September 1702 von Fürstbischof Michael von Spaur vorgenommen. Der Kirchtag wird jährlich am 1. Sonntag nach dem 21. September feierlich mit einem Pfarrgottesdienst begangen. Das Hochaltarbild ist ein prächtiges Werk des Fleimser Priestermalers Giuseppe Alberti. Die weithin sichtbare Inschrift am Kirchdach stellt ein Marienmonogramm dar.

Sonstige interne Infos


Infos

  • Tourismusverein

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Loretokapelle in Kalditsch liegt in Auer.

Bewertungen

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden