Pfarrkirche Hl. Julitta und Hl. Quirikus

    • (0)
Kirche & Kloster, Mindelheimerstraße 10A , 39040 Tramin ,
Anrufen

|

Über Pfarrkirche Hl. Julitta und Hl. Quirikus

Von der Autobahnausfahrt der A22 Neumarkt-Auer-Tramin nehmen Sie die erste Ausfahrt des Kreisverkehrs nach Tramin und folgen der Beschilderung. Nach ca. 5km erreichen Sie die Ortschaft. Die Pfarrkirche befindet sich unmittelbar unterhalb des Rathausplatzes.


Die Pfarrkirche ist den Heiligen Quirikus und Julitta geweiht und ist eine Stiftung des Longobardengrafen Rodengo, um 850. Der Chorraum wurde gegen Ende des 14. Jh. errichtet, das Langhaus mit den Seitenschiffen hingegen erst 1911. Die Fresken im Chorraum zeigen auf der rechten Seite das Martyrium von Julitta (Mutter) und Quirikus (Sohn). Der Hauptaltar wurde Ende des 18. Jh. an Stelle eines wertvollen gotischen Altares errichtet (heute im Bayerischen Nationalmuseum, ein Werk von Meister Klocker, Schüler des berühmten Michael Pacher). Das Altarbild stammt von Martin Knoller, einem bedeutenden Südtiroler Maler.

Sonstige interne Infos


Infos

  • Tourismusverein

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Pfarrkirche Hl. Julitta und Hl. Quirikus liegt in Tramin.

Bewertungen

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden

Weitere Kirchen & Klöster in der Nähe

Kirche St. Anton in Kaltern

An der Stelle des Kirchleins St. Anton bei Kaltern im Überetsch soll bereits Jahrhunderte vorher ein romanisches Gotteshaus ...

    • (0)
St. Peter Ruine in Kaltern

Die wahrscheinlich älteste Kirche Südtirols erhebt sich auf einem kleinen Hügel mitten im Altenburger Wald bei Kaltern ...

    • (0)
St. Quiricus und Julitta in Tramin

Die Traminer Pfarrkirche im Unterland ist der Märtyrerin Julitta und ihrem Sohne geweiht.

    • (0)