Pfarrkirche Maria Himmelfahrt

    • (0)
Kirche & Kloster, Kirchplatz 5, 39020 Marling ,
Anrufen

|

Über Pfarrkirche Maria Himmelfahrt

Von Meran oder Vinschgau kommend ins Zentrum von Marling fahren.
Marlings prunkvolle Pfarrkirche Maria Himmelfahrt trohnt im Zentrum des Dorfes.
Die Buslinie 212 hält direkt im Zentrum von Marling.
Auf den öffentlichen Parkplätzen im Zentrum von Marling (bei der Feuerwehrhalle und Traubenwirt's Park) kann für 120 Minuten kostenlos (mit Parkschein aus dem Parkautomat!) geparkt werden. Für eine längere Parkzeit können Parkscheine gelöst werden (0,50 € / Std.), wobei zwei Stunden immer kostenlos sind.
- Erkundigen Sie sich nach dem Pfarrbrief über aktuelle Highlights und Gottesdienste
Bereits 1166 wurde die Kirche erstmals erwähnt, im Jahre 1251 umgebaut, um 1480 wurden Erweiterungen vorgenommen und der Glockenturm gebaut, der nach einem Brand nur noch das niedere Satteldach erhielt. Ein Teil der alten Kirche dient heute als Kapelle; ein weiterer als Sakristei. Erwähnenswert ist die große 3.163 kg schwere Glocke "Annamaria" aus dem Jahre 1847. Die neue Pfarrkirche Maria Himmelfahrt wurde im Jahre 1901 eingeweiht. Dieses neugotische, dreischiffige Gotteshaus wurde nach den Plänen des Wiener Architekten Anton Weber erbaut. Sehenswert sind der Hochaltar, das Mosaik, die Seitenaltäre, die Holzskulpturen und die 4 Reliefs im Altarraum. Im Jahre 2002 wurde die denkmalgeschützte pneumatische Orgel von Josef Behmann aus dem Jahre 1911 restauriert. Das Glockengeläute regte sogar Franz Liszt zu der Komposition "Ihr Glocken von Marling" an. Ein Nachbau der Marlinger Pfarrkirche befindet sich in Selsley, England.

Sonstige interne Infos


Infos

  • Tourismusverein

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Pfarrkirche Maria Himmelfahrt liegt in Marling.

Bewertungen

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden