Platzegg (Rathaus Eppan)

    • (0)
Architektur, 39057 Eppan a.d. Weinstraße
|

Platzegg (Rathaus Eppan)

Der Ansitz Platzegg, heute das Rathaus der Gemeinde Eppan, beruht in seinem Kern auf einem hochmittelalterlichem Wohnturm.
Wahrscheinlich bereits im 15. Jahrhundert wurde der Turm weiter ausgebaut, bis schließlich im 17. Jahrhundert der Steuerprokurator Andreas Frytag den ursprünglichen Bau im Renaissancestil erweitern und damit in die heutige Form bringen ließ.
Der Ansitz Platzegg war ursprünglich auch von einer zinnengekrönten Mauer umgeben, die aber 1937 abgetragen wurde. Ebenfalls in den Jahren der faschistischen Herrschaft wurde das originale Dach durch ein flaches Zeltdach ersetzt und das oberste Geschoss des großen Erkers abgerissen. Der Ansitz Platzegg wurde durch einen L-förmigen Anbau erweitert. 1986 schließlich wurde die originale Dachstruktur wieder hergestellt und der Zubau zeitgemäß umgestaltet.


News und Aktionen

Hier findest du aktuelle News und Aktionen rund um Platzegg (Rathaus Eppan).

Das Sportportal - lokal, national, international.
Das Sportportal - lokal, national, international.

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Platzegg (Rathaus Eppan) liegt in Eppan a.d. Weinstraße.