Sankt Nikolaus

    • (0)
Kirche & Kloster, 39052 Kaltern
|

Sankt Nikolaus

Seit einst das Gnadenbild der Muttergottes zu weinen begonnen hatte, ist die Kalterer Fraktion Sankt Nikolaus im Überetsch ein Wallfahrtsort.
Das Aushängeschild der Kalterer Fraktion Sankt Nikolaus ist die Kirche mit den zwei Türmen. Einen Kirchturm ziert ein grünes, den anderen ein weißes Dach.
Die Kirche wurde im Jahre 1521 erbaut, an einem Ort, an dem bereits im 13. Jahrhundert eine kleinere romanische Kirche gestanden haben soll. Der zweite Kirchturm wurde erst 1880 im neugotischen Stil dazugebaut, um den anderen, scheinbar etwas baufälligeren Turm zu entlasten, da dieser beim Läuten der Glocken vibrierte.
Im Inneren der Kirche befindet sich ein neugotischer Hochaltar und das Gnadenbild der schmerzhaften Maria ,welches 1733 in einem nahen Haus zu weinen begonnen haben soll und seit daher Anlass für Wallfahrten war.
Alle fünf Jahre wird Pfingsten in Sankt Nikolaus zum Saeculum. Das Bild Marias wird gewürdigt und bei einer Prozession durch das Dorf getragen.

News und Aktionen

Hier findest du aktuelle News und Aktionen rund um Sankt Nikolaus.

Dein Südtirol-Guide
Dein Südtirol-Guide

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Sankt Nikolaus liegt in Kaltern.