Sonnenburg

Burg & Schloss, 39030 St. Lorenzen
    • (0)
|

Über Sonnenburg

Unübersehbar steht es am Eingang von St. Lorenzen im Pustertal. Einige wenige romanische Fenster zeugen vom hohen Alter des Gebäudes. Gebaut wurde die Sonnenburg bereits vor dem Jahre 1000.
Im Jahre 1022 erhielt Graf Volkhold nach dem Tod seines Schwestermannes Aribo das Schloss “Suanapurc”. Volkhold schenkte die gesamte Burg mit dem dazugehörigen Grundbesitz dem Benediktinerorden zur Errichtung eines Damenstifts. Die erste Äbtissin wurde Wichburg, die Tochter Aribos und dessen Gemahlin Wichburg von Sonnenburg. Rund 800 Jahre waren die Benediktinerinnen von Sonnenburg die Grundherren des Gadertaler Gebietes.

Bekannt war die Streitbarkeit der Nonnen. Die Ausseinandersetzung zwischen dem Brixner Bischof Nikolaus von Cusanus und der Äbtissin von Sonnenburg Verena von Stuben ist in die Geschichte eingegangen. Sogar mit Waffengewalt sollen die Interessen der beiden Seiten verteidigt worden sein. Heute befindet sich in der Anlage der Sonnenburg ein Hotel.

Bewertungen

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden