Stadttor "Vinschgauer Tor"

    • (0)
Historischer Ansitz, Rennweg, 39012 Meran ,
Anrufen

|

Über Stadttor "Vinschgauer Tor"

Mit dem Auto erreicht man Meran über folgende Routen: Norden: über München - Rosenheim - Kufstein (A 12 Inntalautobahn, mautpflichtig) - Innsbruck (A 13 Brennerautobahn, mautpflichtig) - Brenner (A 22 Brennerautobahn, mautpflichtig) - Bozen (Ausfahrt Bozen Süd) - Meran (MEBO-Schnellstraße) über München - Garmisch - Innsbruck - Brenner (A 22 Brennerautobahn, mautpflichtig) - Bozen (Ausfahrt Bozen Süd) - Meran (MEBO-Schnellstraße) alternativ über: Brenner - Sterzing - Jaufenpass - Passeiertal - Meran Ötztal - Timmelsjoch - Passeiertal - Meran Westen: über Ulm - Kempten - Füssen - Fernpass - Imst - Landeck - Reschenpass (Staatsstraße 40 + 38) - Meran über Bregenz - Feldkirch - Arlberg - Landeck - Reschenpass (Staatsstraße 40 + 38) - Meran über St. Moritz - Ofenpass - Münster - Taufers in Münster - Glurns - Meran über Zürich - Landquart - Klosters - Vereinatunnel - Zernez - Ofenpass - Münster - Taufers in Münster - Glurns - Meran Osten: über Lienz - Innichen - Pustertal (Staatsstraße 49) - (A 22 Brennerautobahn, mautpflichtig) Bozen - Meran (MEBO-Schnellstraße) - Meran.


Das Vinschgauer Tor ist uns noch in der ursprünglichen Form erhalten, lediglich die beiden Fußgängerdurchgänge links und rechts des Haupttores sind im letzten Jahrhundert dazugekommen. In früheren Zeiten war im Torgebäude das Gefängnis untergebracht. Gleich am Tor befindet sich das Kapuzinerkloster mit gleichnamiger Kirche. Sie wurde 1617 eingeweiht und mit typischen "Kapuziner-Altären" aus dem 17. bzw. 19. Jh. ausgestattet.

Sonstige interne Infos


Infos

  • Tourismusverein

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Stadttor "Vinschgauer Tor" liegt in Meran.

Bewertungen

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden