Wildbad Innichen

    • (0)
Aussichtspunkt, Pflegplatz 1, 39038 Innichen ,
Anrufen

|

Über Wildbad Innichen

Über das Pustertal bis nach Innichen mit Bus, Zug oder Auto. Dort der Beschilderung zum Sessellift Haunold folgen. Parkplatzmöglichkeit beim Sessellift.


Die Verwendung der hier entspringenden Heilquellen zu Badkuren reicht sicher tief ins Mittelalter zurück, wenn auch ein Badebetrieb nur seit dem 16. Jahrhundert nachweisbar ist. 1856 entstand hier das Sanatorium des Dr. Johann Scheiber, das um die Jahrhundertwende zum Grand Hotel Wildbad ausgebaut wurde. Um 1939 wurde die stolze Baulichkeit versteigert und dem Zahn der Zeit überlassen.

St. Salvator beim Wildbad

Die Kapelle, die bis 1786 mit einer Einsiedelei verbunden war, wurde 1594 geweiht. Vorher stand hier sicher auch schon ein kleines Heiligtum, dessen Altar bis ins 8. Jahrhundert zurückreichen dürfte. Wahrscheinlich befinden wir uns hier im Bereich einer vorchristlichen Quellkultstätte.

Höchstgelegener Punkt: 1333 m

Nur zu Fuß erreichbar, ca. 45 Minuten ab Innichen.


Sonstige interne Infos


Infos

  • Tourismusverein

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Wildbad Innichen liegt in Innichen.

Bewertungen

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden