Hotel Markushof

    • (0)
Truidn 1, 39040 Auer
Anrufen

|

Über Hotel Markushof

Willkommen im Markushof in Auer, ein verträumtes Weindorf nahe dem bekannten Kalterer See.
Erleben Sie mediterranes Klima gepaart mit Südtiroler Gastfreundschaft und lassen Sie sich in unserer Oase der Ruhe verwöhnen!
Unser Hotel liegt idyllisch und ruhig, im alten Ortskern von Auer, nur 16 km von der Landeshauptstadt Bozen entfernt und 5 km vom Kalterer See.

Für den kulinarischen Genuss ist der Chef persönlich verantwortlich und die Zimmer überzeugen mit mediterranen Charme.
Die neue Residenz bietet geschmackvoll eingerichteter Allergiker Zimmer mit Klimaanlage und ist nun noch gemütlicher und einladender.

Zeit zum Faulenzen verspricht unser Outdoor Swimming-Pool. Gegen Aufpreis steht auch der „Rooftop“ Wellnessbereich in der Residenz mit Finnischer Dress-On Sauna, Infrarotkabine, Whirlpool und diversen Cardio Geräten zur Verfügung. Aktivurlauber und ruhesuchende Gäste fühlen sich gleichermaßen wohl. ACHTUNG! Der Wellnessbereich bleibt dieses Jahr aufgrund von Corona geschlossen.

Im Markushof zeichnen wir uns durch eine familiäre Atmosphäre und Natürlichkeit aus, wir freuen uns auf Sie und sorgen für Ihren Wohlfühl-Urlaub!

Ausstattung

  • Aufzug/Lift
  • Offener Parkplatz
  • Parkplatz/Garage
  • Pool (Freibad)
  • Tagungsmöglichkeiten
  • Frühstücksbuffett
  • Restaurant
  • Fahrradverleih
  • Geführte Radtouren
  • Wandern
  • WLAN / WiFi

Inklusivleistungen

  • WLAN kostenlos
  • Shuttle-Service (Bahnhof)

Bewertungen

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden

Anfahrt

Empfohlene Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Hotel Markushof

Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen

Der bekannteste Fund im Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen ist "Ötzi", der Mann aus dem Eis.

    • (4)
Kalterer See in Kaltern

Dank einer mittleren Tiefe von nur 3,5 m ist der Kalterer See im Überetsch schnell von der Sonne erwärmt und zählt zu ...

    • (2)
Eislöcher in Eppan a.d. Weinstraße

Ein eiskaltes Phänomen wird entlang eines Wanderwegs zwischen Eppan und Kaltern im Überetsch spürbar: die Eislöcher.

    • (1)