Brixen

Die Kulturstadt im Eisacktal

Empfohlene Sehenswürdigkeiten

Telegraph
  • Berg & Gipfel, Brixen
    • (0)
Dom Brixen
  • Kirche & Kloster, Brixen
    • (0)
Radlsee
  • Fluss & See, Brixen
    • (0)
Wallfahrtskirche Maria am Sand
  • Kirche & Kloster, Brixen
    • (0)
Kloster Neustift
  • Kirche & Kloster, Brixen
    • (0)
Diözesanmuseum Hofburg Brixen
  • Museum & Bergwerk, Brixen
    • (0)

Empfohlene Unterkünfte

56 €
Hotel Clara
  • S
  • Hotel, Vahrn
    • (0)
46 €
Hotel Alpenrose
  • Hotel, Brixen
    • (0)
60 €
Hotel Fischer
  • Hotel, St. Andrä
    • (0)
51 €
Hotel Jonathan
  • Hotel, Natz
    • (0)

Empfohlene Geschäfte

Maximilian Brixen - Herren
  • Mode-Geschäft, Brixen
    • (0)
Pro Natura - Brixen
  • Lebensmittelgeschäft, Brixen
    • (0)
Juwelier Poli Maier
  • Schmuckgeschäft/Juwelier, Brixen
    • (0)
Schöffel-LOWA Store Brixen
  • Sport- & Outdoor-Händler, Brixen
    • (0)

Empfohlene Restaurants

Südtiroler Gasthaus Fink
  • Gasthaus, Brixen
    • (0)
Rossalmhütte
  • Berghütte, Brixen
    • (0)
Der Traubenwirt
  • Restaurant, Brixen
    • (0)
Restaurant Grissino
  • Restaurant, Brixen
    • (0)

Empfohlene Touren

Stadtrundgang Brixen
  • Stadtrundgänge
    • (0)
Durch die Aferer Almen
  • Winterwanderungen
    • (0)

Über Brixen

VFarbenprächtige Fassaden und erkergeschmückte Bürgerhäuser, romantische Plätze und mittelalterliche Laubengänge: Herzlich Willkommen in der Kulturstadt Brixen, eine interessante, von einer über tausendjährigen Geschichte geprägten Stadt inmitten der Südtiroler Alpen. 

An der Mündung zwischen den Flüssen Eisack und Rienz liegt in einer weiten Talmulde, umgeben von Apfelwiesen und Weinbergen, die Alpenstadt Brixen: seit über 1.000 Jahren Sitz des Bischofs und Anziehungspunkt für Künstler und Kunstliebhaber. Heute beherrschen mit Zinnen geschmückte Giebel, enge Altstadtgassen und blumengeschmückte Fenster das Stadtbild dieses malerischen Ortes im Herzen Südtirols und verleihen der Bischofsstadt ihren würdevollen Antlitz. Lasst euch von einer der ältesten Städte Südtirols verführen, begebt euch auf eine wundervolle Entdeckungsreise durch die historische Innenstadt, entlang der malerischen Lauben und besucht die traditionellen Wirtshäuser und Weinstuben der Stadt. 

Was bei einem Streifzug durch die Altstadt von Brixen auf keinen Fall fehlen darf, ist ein Besuch des Brixner Doms, der mit seinen zwei von Kuppen gezierten Türmen hoch in den Himmel ragt. Das Innere der Kirche präsentiert sich in strenger Erhabenheit mit den beeindruckenden Deckengemälden des Südtiroler Künstlers Paul Troger. Südlich des Doms lohnt sich auch ein kleiner Abstecher beim eindrucksvollen Kreuzgang, dem „Bilderbuch“ des Alten und Neuen Testaments und zugleich eines der bedeutendsten Kunstdenkmäler alpenländischer Wandmalerei. 

Unweit des Domplatzes hat man die Möglichkeit, die erlebnisreiche Stadtbesichtigung mit einem Rundgang in der Hofburg abzurunden, wo sich zwischen Loggia-Galerien, Terrakotta-Statuen und prunkvollen Räumlichkeiten das Brixner Diözesanmuseum befindet. Die Hofburg, Stadtburg der Bischöfe von Brixen, wurde im 13. Jahrhundert erbaut und zeugt heute von der einstigen Herrschaft des Klerus. Das wehrhaft-mittelalterliche Äußere der Anlage steht in starkem Kontrast zum prächtigen Innenhof, einer der eindrucksvollen Bauten in welchen sich Renaissance und Barock vereinen. 

Brixen ist allerdings nicht nur bei Genussurlaubern, Geschichts- und Kulturinteressierten äußerst beliebt: Die Stadt ist auch ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Freizeitaktivitäten im nahegelegenen Lüsnertal, auf dem Ostkamm der Sarntaler Alpen oder auf dem Hausberg Plose. Während sich im Sommer das Gebiet rund um Brixen ideal zum Wandern und für abenteuerliche Mountainbike-Touren eignet, verwandelt es sich im Winter zu einem traumhaften Skigebiet mit atemberaubenden Blick auf die Dolomiten.