Deutschnofen

Charakteristische Wallfahrtsorte in der malerischen Kulisse des Rosengarten

Empfohlene Sehenswürdigkeiten

Deutschnofen und die Umgebung, haben viele schöne & interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Einen Überblick über sehenswerte Bauwerke, Museen und mehr findest du hier!

Pfarrkirche Deutschnofen
  • Kirche & Kloster, Deutschnofen
    • (0)
Maria Weißenstein
  • Kirche & Kloster, Deutschnofen
    • (0)
Gebietsmuseum Deutschnofen
  • Museum & Bergwerk, Deutschnofen
    • (0)

Empfohlene Unterkünfte

Hier findest du die passende Unterkunft für deinen Besuch in Deutschnofen. Viele Hotels, Ferienwohnungen und Bauernhöfe warten schon auf dich!

104 €
Hotel Pfösl
  • S
  • Hotel, Deutschnofen
    • (1)
80 €
Hotel Marica
  • Hotel, Deutschnofen
    • (0)
53 €
Hotel Regglbergerhof
  • S
  • Hotel, Deutschnofen
    • (0)
27 €
Residence Wiesenhof
  • Sun
  • Sun
  • Sun
  • Ferienwohnung, Deutschnofen
    • (0)
Hotel Schwarzenbach
  • Hotel, Deutschnofen
    • (0)
Grotthof
  • Bauernhof, Deutschnofen
    • (0)

Empfohlene Geschäfte

Blumen & Geschenke Edelweiss
  • Blumenladen, Deutschnofen
    • (0)
Evi Kofler
  • Souvenirgeschäft, Deutschnofen
    • (0)

Empfohlene Restaurants

Café Restaurant Rosengarten
  • Restaurant, Deutschnofen
    • (1)
Gasthof Restaurant Gasserhof
  • Restaurant, Deutschnofen
    • (0)
Restaurant Pizzeria Adler
  • Restaurant, Deutschnofen
    • (0)
Liegalm
  • Almhütte, Deutschnofen
    • (0)
59 €
Ganischgerhof Mountain Resort & Spa
  • S
  • Hotel, Deutschnofen
    • (0)

Empfohlene Touren

Ob Mountainbiken mit einzigartigem Panorama, Skifahren im Skigebiet Obereggen oder Wandern vorbei am Wallfahrtsort Maria Weißenstein, bei der Vielzahl von möglichen Touren ist sicher etwas für dich dabei. Klick dich einfach durch!

Rundweg Wölfl
  • Winterwanderungen
    • (0)

Urlaub in Deutschnofen

Willkommen in Deutschnofen im Eggental: Auf seiner zauberhaften Hochebene mit atemberaubender Aussicht könnt ihr Kunstschätze und Geschichte entdecken, euch entspannen, spazieren gehen, Schutzhütten besuchen oder in der nahe gelegenen Stadt von Bozen einkaufen gehen.

In einem unberührten Berggebiet, reich an Wäldern, Wiesen und malerischen Dörfern, ist Deutschnofen das ideale Reiseziel für diejenigen, die den Massentourismus meiden möchten. Mit den 3 Gemeinden Deutschnofen, Eggen und Petersburg liegt das Dorf eingebettet auf einer ebenmäßigen Hochebene und bietet einer Bevölkerung von gut 4.000 Einwohnern ein zu Hause. Die ersten ländlichen Bauernhöfe entstanden in diesem Gebiet des Eggentals aufgrund des großen Bevölkerungswachstums durch die Ansiedlung altbayerischer Bevölkerungen, die im 11. Jahrhundert auf der Suche nach anbaufähigen Ackerland in den Süden vordrangen. Später, im 13. Jahrhundert, wurde Deutschnofen zum Sitz des Gerichtswesens: Der alte Gerichtssaal befindet sich im historischen Komplex der Burgruine Thurn, heutiger Sitz des Rathauses, in dem sich das schöne Dorfmuseum von Deutschnofen befindet, das für die Öffentlichkeit mit seiner sakralen Kunst aus den vielen im Gebiet verteilten Kirchen und Kapellen zugänglich ist.

Die Altstadt von Deutschnofen erstreckt sich um den zentralen Platz der Pfarrkirche, die dem Heiligen Ulrich und Wolfgang gewidmet ist. Das charakteristischste Beispiel für den sakralen Kunstbestand dieser Stadt wird jedoch von der 2 km entfernten Kirche St. Helena vertreten. Das eigentliche Meisterwerk befindet sich im Inneren, das im romanischen Stil auf den Resten einer alten prähistorischen Stätte erbaut wurde: Der reiche Freskenzyklus des Ulmer Meisters Hans Stotzinger, der während sorgfältigen Restaurierungsarbeiten unter dicken Schichten von Gips wiederentdeckt wurde, ist das höchste Zeugnis der Bozner Malschule des 15. Jahrhunderts. Das letzte und wichtigste religiöse Zentrum ist der wohl berühmteste Wallfahrtsort Südtirols, Maria Weißenstein. Die auf 1.520 m Höhe gelegene Basilika und das angrenzende Kloster der Diener Marias wurde zum Wallfahrtsort nach der Marienerscheinung in der Zeit nach 1553. In der wunderbaren, eindrucksvollen und sehr beliebten Struktur im Barockstil befindet sich auf dem Altar die Statue der Barmherzigkeit, die zur ursprünglichen Kapelle gehört. Ein kleines Juwel, das man bewundern kann. Die Kirche ist durch einen Korridor zugänglich, in dem die Exvoto aufbewahrt werden.

In unmittelbarer Nähe gegenüber von Deutschnofen, auf der gegenüberliegenden Seite von Vallarsa, gelangt man auf 1200 m Höhe zu dem anmutigen Ortsteil Petersberg, in dem der älteste Golfplatz Südtirols mit einem atemberaubenden Ausblick liegt: Golfclub Petersberg. In der entgegengesetzten Richtung, eingebettet in einem dichten Wald, liegt Eggen mit seiner dem St. Nikolaus gewidmeten Pfarrkirche, die durch ihre typischen spätgotischen Dachspitzen gekennzeichnet ist. Dann erreicht man Obereggen, ein beliebtes Touristenzentrum mit Hotelstrukturen, die sich nach der Eröffnung des ersten Sesselliftes im Jahr 1970 vervielfacht haben. Im Laufe der Jahre hat sich das heute namhafte Skigebiet Obereggen zum Stolz des Wintertourismus’ entwickelt - ein Paradies zahlreicher Skipisten verschiedener Schwierigkeitsgrade, Langlaufloipen und eines wunderschönen Snowparks an den Hängen des Latemar. Während der gesamten Sommersaison jedoch verwandeln sich seine rauen Berge zu einem Netz aus Wanderwegen, die zu den traditionellen Almen führen, ein Paradies für Wanderer und Mountainbiker im berühmten Latemarium: den Ausblick, welchen man von der Aussichtsterrasse an den Füßen des Dolomiten UNESCO-Welterbes bewundern kann, verschlägt einem den Atem.