Welschnofen

Von bäuerlicher Armut zu einem der beliebtesten Urlaubsorte Südtirols

Empfohlene Sehenswürdigkeiten

Kapelle St. Sebastian
  • Kirche & Kloster, Welschnofen
    • (0)
Karersee
  • Fluss & See, Welschnofen
    • (1)
Christomannos Denkmal
  • Denkmal, Welschnofen
    • (0)

Empfohlene Unterkünfte

107 €
Berghotel Moseralm
  • Hotel, Welschnofen
    • (0)
Stadlalm
  • Bauernhof, Welschnofen
    • (0)
Appartements Reitzentrum Angerle Alm
  • Bauernhof, Welschnofen
    • (0)
Residence Ulrike
  • Ferienwohnung, Welschnofen
    • (0)
Appartement Petereit
  • Ferienwohnung, Welschnofen
    • (0)

Empfohlene Geschäfte

Golfclub Carezza/Karersee
  • Golfplatz, Welschnofen
    • (0)

Empfohlene Restaurants

Restaurant Pardeller
  • Restaurant, Welschnofen
    • (0)
Johannesstube im Wellnesshotel Engel
  • Restaurant, Welschnofen
    • (0)
Restaurant Pizzeria Hennenstall
  • Restaurant, Welschnofen
    • (0)
Obertierscher Alm
  • Restaurant, Welschnofen
    • (0)

Empfohlene Touren

Das Gebiet rund um Welschnofen ist nicht immer ein Eldorado des Tourismus gewesen - Jahrhunderte lang war es von ländlicher Armut geprägt, bevor es sich zu einer der beliebtesten touristischen Destinationen in den Dolomiten entwickelt hat.

Malerische Almwiesen, dichte Hochwälder und die beeindruckenden Massive vom Rosengarten und Latemar umrahmen  den beliebten Ferienort Welschnofen, der idyllisch mitten im Eggental liegt. Doch beliebt war dieser Ort nicht immer:  Die Geschichte des Dorfes lässt sich bis ins Jahr 1429 zurückzuverfolgen – zu einer Zeit, in welcher das dortige Leben allein vom Verkauf von Holzkohle, Lärchenharz und dem Eisenerzabbau am Latemar gesichert wurde. Erst gegen Ende des 19. Jhd’s, durch die Einweihung des Grand Hotel Karersee und dem Bau der neuen Straßenverbindungen zum Karerpass, Vigo di Fassa und nach Bozen, wurde es Welschnofen ermöglicht, sich zu einer der beliebtesten alpinen Destinationen in den westlichen Dolomiten zu entwickeln. So verlockte es im Laufe der Jahre berühmte Persönlichkeiten wie Winston Churchill, Karl May, Arthur Schnitzler und die österreichische Kaiserin Elisabeth zu ihren Aufenthalten und verzaubert bis heute zahlreiche Touristen mit der beeindruckenden Schönheit seiner Umgebung, die seit 2009 Teil des Dolomiten UNESCO Weltnaturerbes ist.

An den Hängen des 1.756 m hohen Talt - dem europaweit höchsten bewaldeten Berg - gelegen, lädt euch Welschnofen im Sommer dazu ein, seine märchenhafte alpine Landschaft über zahlreiche Wanderwege, Mountainbike Touren oder Reitpfade zu erkunden. Besonders Unternehmungs- und Abenteuerlustige können darüber hinaus abenteuerliche Klettertouren auf die umliegenden Gipfel unternehmen oder während eines atemberaubenden Paragliding-Fluges das herrliche Panorama auf den Rosengarten bewundern. Nur wenige Minuten entfernt, befindet sich zudem der kristallklare sagenumwobene Karersee, der jedes Jahr Besucher aus der ganzen Welt mit seiner Schönheit fasziniert.
Wer seinen Winterurlaub hier verbringt, kann sich in den nah gelegenen Skigebieten, der Ski Area Carezza-Karersee und dem Ski Center Latemar-Obereggen, auf rasante und unterhaltsame Skiabfahrten, Rodelbahnen und Langlaufloipen freuen.