Sarntal

Auf den Spuren der Tradition

Empfohlene Sehenswürdigkeiten

Stoanerne Mandln
  • Naturdenkmal, Sarntal - Sarnthein
    • (1)
Johanniskofel
  • Berg & Gipfel, Sarntal - Sarnthein
    • (0)
Durnholzer See
  • Fluss & See, Sarntal - Sarnthein
    • (0)
Kratzberger See
  • Fluss & See, Sarntal - Sarnthein
    • (0)
Schloss Reinegg
  • Burg & Schloss, Sarntal - Sarnthein
    • (0)
Penser Joch
  • Alpenpass, Sarntal - Sarnthein
    • (0)

Empfohlene Unterkünfte

Hotel Hofstätt
  • Hotel, Sarntal - Sarnthein
    • (0)
Fischerwirt am Durnholzer See, 1545 m
  • Hotel, Sarntal - Sarnthein
    • (0)
Pension Restaurant Jägerhof
  • Pension, Sarntal - Sarnthein
    • (0)
Residence Reinegg
  • Ferienwohnung, Sarntal - Sarnthein
    • (0)
Hotel Hohenegg
  • Hotel, Sarntal - Sarnthein
    • (0)
Hotel Murrerhof
  • Hotel, Sarntal - Sarnthein
    • (0)

Empfohlene Geschäfte

Mike´s Bike Garage
  • Fahrradhändler, Sarntal - Sarnthein
    • (0)
wanna be
  • Mode-Geschäft, Sarntal - Sarnthein
    • (0)
franz Haushaltsartikel
  • Lokales Geschäft, Sarntal - Sarnthein
    • (0)

Empfohlene Restaurants

Pichlberg
  • Restaurant, Sarntal - Sarnthein
    • (1)

Empfohlene Touren

Um den Durnholzer See
  • Winterwanderungen
    • (0)
Altfasstal Rundweg
  • Winterwanderungen
    • (0)
Mudatsch, 2582 m
  • Skitouren
    • (0)

Über das Sarntal

Weite Wiesen und Wälder, malerische Hügel, atemberaubende Berggipfel und Menschen deren Lebensweise und Charakter so authentisch sind, wie anderorts kaum mehr: Herzlich Willkommen im Sarntal!

Das Sarntal – ein Ort wie aus einem Bilderbuch. Ruhig und fern von jeglichem Alltagsstress, liegt das traditionsreiche Südtiroler Tal inmitten einer faszinierenden Szenerie: Unzählige Bergspitzen reihen sich von der Sarner Schlucht bis hin zum Gebirgspass Penser Joch aneinander und werden von weiten Wiesen und dichten Wäldern untermalt. 

Die Einwohner des Tals, die Sarner, werden allgemein als sehr schlagfertig, humorvoll, bodenständig und traditionsbewusst bezeichnet. Daher nehmen Tradition und Brauchtum einen hohen Stellenwert im Alltag der Talbewohner ein: Eine der ältesten Handwerkskünste besteht in der 200 Jahre alten Federkielstickerei, die auch heute noch auf den Straßenfesten ihren Ausdruck findet. Während Frauen ihre Tracht mit bunten Schürzen und bestickten Miedern schmücken, kleiden sich Männer in Lederhosen mit federkielbesticktem Gürtel und dem „Sarner Jangger“, einer Strickjacke aus derber Wolle. Doch auch andere Künste wie das Drechseln, Weben, Körbeflechten und Pfeifenschnitzen finden hier ihren Einsatz. Auch in der Welt der Kulinarik lassen sich die traditionsreichen Spuren verfolgen: so werden ganz nach uraltem Rezept die „Striezl“, ein Sarner Hefegebäck in Pantoffelform, gebacken und auf den Wochenmärkten verkauft. 

Wer auf der Suche nach Freizeitaktivitäten ist, wird schnell fündig: Das Sarntal eignet sich hervorragend für Wanderungen mit der ganzen Familie zu Naturschätzen wie dem eindrucksvollen und beliebten Durnholzer See, zu kulturellen Sehenswürdigkeiten wie dem St. Valentin Kirchlein oder sagenumwobenen Orten wie die Stoanerne Mandln. Letztere erzählen von vergangenen Zeiten, von Hexen und ihren Taten und laden dazu ein, ins mystische Flair der Umgebung einzutauchen. 

Im Winter wartet das Skigebiet Reinswald auf seine zahlreichen Besucher, die sich dem puren Schneevergnügen auf Skiern, Snowboads, Rodeln oder Schneeschuhen hingeben und die herrlich weiße Landschaft des Winterparadieses bewundern können.