Alte Pfarrkirche St. Peter

    • (0)
Kirche & Kloster, 39040 Auer
Anrufen

|

Alte Pfarrkirche St. Peter

Durch Überschwemmungen des Schwarzenbaches tief im Erdreich steckende
Nordturmanlage mit Glockenturm des 13. Jahrhunderts. Dieser geht auf den romanischen
Vorgänger zurück, der einen frühmittelalterlichen Gründungsbau ersetzt hat. Mit dem
heutigen Kirchenschiff wurde in der Spätgotik um 1475 am Chorpolygon begonnen.
Baumeister war Peter von Ursel aus Tramin. Die Fertigstellung des Langhauses erfolgte
1526 unter der Bauleitung von Hans Lutz von Schussenried.
Am Presbyterium Fassadengliederung durch Eckquaderketten aus Sandstein,
Dreiecklisenen und Fugennetzdekorationen. Dreiecklisenen gliedern auch das dreijochige
Langhaus. An der Westfassade monumentales Christophorus-fresko von 1516. Der
Portalvorbau in Renaissanceformen geht auf Pfarrer Josef a Porta und das Jahr 1604
zurück.
Im Kircheninneren frühbarocker Hochaltar von 1621 mit Altarblatt von Theophil Polack. Am
Seitenaltar ehemaliges Hochaltarbild aus der abgegangenen Barbarakapelle auf
Castelfeder von Franz Sebald Unterberger. Seltenheitswert haben das eiserne
Sakramentshäuschen von 1609 sowie die Schwarzenbach - Orgel von 1599, die älteste
Südtirols.

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Alte Pfarrkirche St. Peter liegt in Auer.