Burgruine Rotund und Reichenberg

    • (0)
Historischer Ansitz, St.-Benedikt-Str. 1, 39024 Mals ,
Anrufen

|

Über Burgruine Rotund und Reichenberg

In Richtung Taufers, dann die erste Rechts, vorbei an der St. Michael Kirche und dann weiter gerade aus, dann erreichen Sie zuerst die Ruine Reichenberg und dann die Ruine Rotund.


Schloss Rotund wurde um 900 im Auftrag der Bischöfe von Chur erbaut und war eine der höchstgelegenen Burgen Tirols. Die Anlage wechselte im Lauf der Jahrhunderte mehrfach den Besitzer, bevor sie ab Ende des 17. Jh. nicht mehr bewohnt und dem Verfall preisgegeben wurde, ebenso wie Schloss Reichenberg, Sitz der als Raubritter verschriennen Herren von Reichenberg. Von beiden Anwesen sind die Ruinen zu besichtigen.

Sonstige interne Infos


Infos

  • Tourismusverein

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Burgruine Rotund und Reichenberg liegt in Mals.

Bewertungen

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden