Fremdenverkehrsmuseum Hochpustertal "Haus Wassermann"

    • (0)
Museum, Von-Kurz-Platz 3, 39039 Niederdorf ,
Anrufen

|

Über Fremdenverkehrsmuseum Hochpustertal "Haus Wassermann"

Sonderausstellung: "Ich, am Gipfel, eine Frauenalpingeschichte"



Das Haus Wassermann Das "Haus Wassermann" liegt an der Pustertaler Staatsstraße, im Dorfzentrum von Niederdorf. Im 15. Jahrhundert noch Ansitz des Adelsgeschlechtes von Kurz, kam das Haus später in bürgerlichen Besitz. 1892 bis 1977 war es Eigentum der Familie Wassermann, die darin ein Cafè - Konditorei errichtete. Zugleich legten die kultivierten Kaffeehausbetreiber eine reichhaltige volkskundliche Sammlung an. Der erhaltene Rest dieser Sammlung Wassermann bildet den Kern des Fremdenvehrkehrsmuseums. Das renovierte Haus beeindruckt durch sein Ambiente, durch seine reichen Holztäfelungen, die Wandfresken und das Mobiliar. DAS KONZEPT DES MUSEUM Das Fremdenverkehrsmuseum Haus Wassermann dokumentiert die Geschichte des Tourismus im Hochpustertal. Erdgeschoss und erster Stock zeigen die Grundlagen des Fremdenverkehrs: die Ausstrahlung alter Wirtshäuser und der zahlreichen Bäder wurde nachinszeniert. Dargestellt ist der Bau der Pustertaler Eisenbahnlinie, der zum Fremdenverkehr moderner Prägung überleitet. Dem frühen Alpinismus in der Region ist ein eigener Raum gewidmet. In der zweiten Etage erhält der Besucher Einblick in den glänzenden Gesellschaftstourimus der Jahrhundertwende und in die Arbeitswelt des Dienstpersonals.


Sonstige interne Infos


Infos

  • Tourismusverein

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Fremdenverkehrsmuseum Hochpustertal "Haus Wassermann" liegt in Niederdorf.

Bewertungen

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden