Gerichtsplatz mit Najadenbrunnen und Casa Littoria

    • (0)
Öffentlicher Platz, Gerichtsplatz 1, 39100 Bozen
|

Gerichtsplatz mit Najadenbrunnen und Casa Littoria

Der Gerichtsplatz wurde zur Zeit des Faschismus erbaut und trug ursprünglich den Namen Piazza Arnaldo Mussolini, benannt nach dem Bruder des Diktators Benito Mussolini.
Der heutige Name ergibt sich, da nördlich des Platzes der Justizpalast liegt. Gegenüber ist im Süden die Casa Littoria, das frühere Parteigebäude der Nationalen Faschistischen Partei, zu finden. Der Platz und die beiden Gebäude bilden zusammen ein monumentales Ensemble, an dem der rationalistischen Baustil der faschistischen Ära deutlich zu erkennen ist. Auf dem Platz befindet sich zudem der Najaden-Brunnen, welcher im Jahre 1958 dort aufgestellt wurde.

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Gerichtsplatz mit Najadenbrunnen und Casa Littoria liegt in Bozen.

Weitere Öffentliche Plätze in der Nähe

Waltherplatz in Bozen

Der Waltherplatz, das Wohnzimmer Bozens mit seiner bekannten Statue, hatte eine bewegte Vergangenheit. Im Jahre 1808 wurde ...

    • (0)