Kapelle von Steinwand

    • (0)
Kirche & Kloster, Hauptplatz 14, 39020 Tarsch (Latsch)
Anrufen

|

Kapelle von Steinwand

Im Jahre 1848 gelobte der Kaiserjäger Christian Altstätter in der Schlacht von Custoza eine Kapelle zu erbauen, wenn er gesund aus der Schlacht heimkehren sollte. Erst kurz vor seinem Tode erinnerte er sich wieder daran, kam aber nicht mehr dazu, die Kapelle zu bauen. Auch seine Erben nahmen das Versprechen nicht sonderlich ernst. Erst als in Haus und Hof unerklärliche Dinge geschahen, nahm Josef Breitenberger von Steinwand den Bau der Kapelle in die Hand. Die Kapelle wurde erbaut, im Jahre 1873 dem Heiligen Martin geweiht und ist heute noch in Privatbesitz.



Anfahrt
Über die Vinschgauer Staatsstraße nach Goldrain im Vinschgau, am Kreisverkehr Richtung Martelltal abbiegen, vorbei am Dorf Morter und weiter in das Martelltal. Oder mit dem Zug bis nach Goldrain und dann mit dem Bus weiter in das Martelltal.

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Kapelle von Steinwand liegt in Tarsch (Latsch).

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe


Maria Himmelfahrt - Schlanders in Schlanders

Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt mit dem etwas schiefen Turm ist das Wahrzeichen der Gemeinde Schlanders im Vinschgau.

    • (0)
St. Helena in Ulten in St. Pankraz

Knapp zwei Wanderstunden von St. Pankraz entfernt liegt die Kirche St. Helena.

    • (0)
Alte Pfarrkirche - Sulden in Stilfs

Die Abgeschiedenheit des Ortes Sulden, das massive Ortlermassiv. Der starke Glaube an Gott. Die Alte Pfarrkirche in Sulden.

    • (0)