Schloss Goldrain

    • (0)
Burg & Schloss, 39021 Latsch
|

Über Schloss Goldrain

Die prächtigen Räumlichkeiten des Renaissancepalasts Goldrain im Vinschgau dienen heute als Bildungs- und Tagungsstätten.
Oberhalb von Goldrain blickt der Namensgeber des Dorfes, das Schloss Goldrain, auf die Obstwiesen der Umgebung. Eine bewegte Geschichte liegt hinter ihm.

Der älteste Teil des Schlosses kann auf das 12. Jahrhundert zurückdatiert werden. Als erste Besitzer scheint das Geschlecht der Scheck auf. Nachfolger war die Familie Hendl, welche die Anlage im 16. Jahrhundert in einen prunkvollen Renaissancepalast umgestaltete, mit Erkern, Loggien und einem großen Rittersaal. Außen herum wurde eine schwere Ringmauer errichtet. Das Geschlecht der Hendl erlosch 1861; das Schloss ging somit an die Gemeinde über.

Die Räumlichkeiten des Schlosses präsentieren sich mit kunstvolle Holztäfelungen, filigran ausgearbeiteten Kassettendecken, Kachelöfen und einer schwungvollen Gewölbearchitektur. Das Schloss Goldrain funktioniert heute als Bildungs- und Tagungshaus. In der Nähe befinden sich ein Schlosscafé und ein Restaurant.

Sonstige interne Infos


Infos

  • Tourismusverein

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Schloss Goldrain liegt in Latsch.

Bewertungen

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden