Spitalkirche

    • (0)
Kirche & Kloster, Hauptstr. 38/a, 39021 Latsch ,
Anrufen

|

Über Spitalkirche

Über die Vinschgauerstaatsstraße bis nach Latsch ins Dorfzentrum.


Die Kirche ist eine Stiftung des Heinrich von Annenberg. 1470-1520 zu einem einheitlichen gotischen Bau verschmolzen. Der Flügelaltar des schwäbischen Meisters Jörg Lederer (1524) trägt an der Rückseite meisterliche Malereien, wahrscheinlich von Hans-Leonhard Schäuffelin. Das gotische Portal in weißem Marmor ist ein Werk des Oswald Furter; die Freskenzyklen (Jüngstes Gericht, Werke der Barmherzigkeit, Pfingstwunder, Brotvermehrung u.s.w.) aus der 1. Dekade des 17. Jahrhunderts stammen von Adrian Mair, auch er gebürtig aus Latsch. Barocke Seitenaltäre und Orgel von 1741.

Sonstige interne Infos


Infos

  • Tourismusverein

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Spitalkirche liegt in Latsch.

Bewertungen

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden