St. Magdalenakirche in Ridnaun

Kirche & Kloster, Ratschings 1, 39040 Ratschings
    • (0)
|

Über St. Magdalenakirche in Ridnaun

Die Heilige Magdalena ist eigentlich keine Schutzpatronin der Bergknappen, der Name wurde wahrscheinlich von einem Vorgängerbau übernommen.
1480-81 wurde die heutige St. Magdalenakirche in Ridnaun - Gesse erbaut. Es war die Blütezeit des Bergwerks am Schneeberg, die neue Kirche sollte mit einer prunkvollen Ausstattung den Glanz der Zeit repräsentieren. Bereits 1273 stand an eben dieser malerischen Stelle auf einem Hügel im hinteren Ridnauntal eine Kapelle. Im Jahre 1390 ist für einen nach einem Brand neu errichteten Kirchenbau eine wöchentliche Messe nachgewiesen. Und 1480 wurde die heute noch bestehende St. Magdalenakirche errichtet.

Gleich vier spätgotische Altäre schmücken den Innenraum, darunter der Hochaltar von Mattheis Stöberl aus dem Jahre 1509.

Von Mai bis November kann die St. Magdalenakirche jeden Montag um 16:00 Uhr im Rahmen einer Führung besichtigt werden, im Juli und August zusätzlich jeden Freitag um 10:30 Uhr.

Bewertungen

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden