Wallfahrtskirche "Zu den Sieben Schmerzen Mariens" in Riffian

    • (0)
Kirche & Kloster, Passeirerstraße 40, 39010 Riffian
Anrufen

|

Wallfahrtskirche "Zu den Sieben Schmerzen Mariens" in Riffian

Die Kirche ist ein Barockbau aus dem Jahre 1671 vom Baumeister Franz Delai. Besonders sehenswert sind die Pietà aus der Zeit um 1415 und der Taufstein (zwischen 1380-1400). In der Friedhofskapelle, der ursprünglichen Gnadenkapelle, befinden sich bedeutungsvolle gotische Fresken aus dem Jahre 1415.

Anfahrt
Von Meran ins Passeiertal Richtung Timmelsjoch/Jaufenpass bis nach Riffian.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Der Ausgangspunkt ist mit folgenden öffentlichen Verbindungen einfach zu erreichen: Mit dem Bus Linie 240 von Meran bis Riffian.

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Wallfahrtskirche "Zu den Sieben Schmerzen Mariens" in Riffian liegt in Riffian.

Weitere Kirchen & Klöster in der Nähe

Kapuzinerkirche Lana in Lana

Die Kirche ist kunsthistorisch nicht bedeutsam, da sie aber als Teil des Kapuzinerklosters im Zentrum von Lana liegt, sollte ...

    • (0)
Pfarrkirche Partschins in Partschins

Die Pfarrkirche Partschins ist gleich drei Heiligen geweiht, Peter, Paul und Nikolaus.

    • (0)
St. Helena in Ulten in St. Pankraz

Knapp zwei Wanderstunden von St. Pankraz entfernt liegt die Kirche St. Helena.

    • (0)