Wasserkraftwerk Glurns

    • (0)
Technisches Denkmal, 39020 Glurns
|

Wasserkraftwerk Glurns

Auf über vier Gemeinden erstreckt sich die Anlage des Wasserkraftwerks Glurns. Hier wird bereits seit über 60 Jahren die Kraft des Wassers zu Energie.
Das hydrografische Einzugsgebiet des Wasserkraftwerks Glurns beträgt 348 Quadratkilometer und verteilt sich über die Vinschgauer Gemeinden Graun, Mals, Schluderns und Glurns. Das Kraftwerk nutz das Wasser der Etsch und der Zuflüsse Meltz-, Arunda-, Marienberger-, Zerzer-, Puni- und Saldurbach. Das Hauptstauwerk wird vom großen St-Valentin-Erddamm am Reschensee, dem Herzstück der Anlage gebildet.
Zusammen mit dem Kraftwerk Kastelbell wurden die Vorarbeiten für den Bau bereits 1939 begonnen. Aus Kriegsgründen kam man aber nur zögerlich und mit einigen Unterbrechungen voran. Am 28. August 1949 wurden die beiden Kraftwerkstufen schließlich gemeinsam eingeweiht.
Heute führt die Seledison Ag, die im Jahre 2000 als eine Aktiengesellschaft der Südtiroler Elektrizitätengesellschaften SEL AG und EDISON AG entstand, die beiden Anlagen. Das Wasserkraftwerk Glurns produziert im Durchschnitt 248.740.000 kWh.

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Wasserkraftwerk Glurns liegt in Glurns.

Weitere Technische Denkmäler in der Nähe

Laaser Marmorbahn in Laas

Seit über 80 Jahren ist sie bereits in Betrieb, die Laaser Marmorbahn im Vinschgau. Eine Bahn von wirtschaftlicher, technischer, ...

    • (0)