Aldein

Kommt mit, auf eine Reise durch die Erdgeschichte

Empfohlene Sehenswürdigkeiten

Die Bletterbachschlucht („Little Grand Canyon“) ist ein Muss für jeden Wanderfan der Aldein besucht. Darüber hinaus gibt es viele weitere Sehenswürdigkeiten die auf Deine Besuch warten!

Weißhorn
  • Berg & Gipfel, Aldein
    • (0)
Bletterbachschlucht
  • Naturdenkmal, Aldein
    • (0)
GEOPARC Bletterbach
  • Museum & Bergwerk, Aldein
    • (0)

Empfohlene Unterkünfte

59 €
Berghotel Jochgrimm
  • Hotel, Aldein
    • (0)
Gurndinalm
  • Berghütte, Aldein
    • (0)

Empfohlene Geschäfte

Unichhof
  • Hofladen, Aldein
    • (0)

Empfohlene Restaurants

Pinzonerkeller
  • Restaurant, Montan
    • (0)
60 €
Gasthof Krone
  • Hotel, Aldein
    • (0)

Empfohlene Touren

Über Aldein

Entdeckt die entzückende Wald- & Wiesenlandschaft, lasst euch von alten Traditionen, Kulturen und kulinarischen Spezialitäten inspirieren und begebt euch auf eine abenteuerliche Reise durch den „Grand Canyon“ Südtirols. 

Fast wie im Märchen leuchtet und glänzt der Göllersee inmitten des ruhigen Waldes und weite, grüne Wiesen genießen die warmen Sonnenstrahlen in Aldein - einem kleinen Bergdorf im Südtiroler Unterland, welches idyllisch auf dem Hochplateau des Reggelberges liegt. Von einigen Weilern und malerischen Höfen umgeben, setzt sich die kleine Gemeinde aus den Ortschaften von Aldein, Holen und Radein zusammen, die einen herrlichen Blick auf die umliegenden und charakteristischen Zwillingsgipfel Weißhorn und Schwarzhorn bieten. 
Schweift man ein wenig von dieser malerischen Aussicht ab, erkennt man, dass Aldein regelrecht in der Nähe des Abgrunds liegt, denn hier durchzieht eine tiefe Schlucht die imposante Bergwelt: Im UNESCO-Weltnaturerbe der Dolomiten, dem Bletterbach (auch als „Grand Canyon Südtirols“ bekannt), zeigt sich zwischen Schutt, Erdmassen und Gestein ein beeindruckendes Landschaftsbild, ein regelrechtes Zeitfenster zu 40 Millionen Jahre Erdgeschichte, welches entlang rostbrauner, kalkweißer und lehmroter Furchen von der Urkraft der Natur erzählt und einen Blick in das imposante Berginnere gewährt. 

Von Bergblumen gezierte Wiesen, dichte dunkle Wälder und sanfte Almen laden zu zahlreichen Wanderungen und Radtouren ein, die euch entlang verschiedener Pfade zu den beeindruckenden Aussichtspunkten Rotwand und Burgstalleg führen und einen atemberaubenden Ausblick auf das Etschtal und das Südtiroler Unterland bieten.

Kulturinteressierte können sich im Aldeiner Dorfmuseum zu Bräuchen und Traditionen informieren. Lasst euch von sakralen Kunstwerken aus dem Barock oder Rokoko inspirieren, lauscht den überlieferten Geschichten von Wallfahrten und Heiligenverehrungen und erfahrt, wie nicht nur die Menschen das Land, sondern auch umgekehrt, das Land die Menschen prägte.