Göflaner Marmor

    • (0)
Naturdenkmal, Staatsstraße 4-6, 39028 Schlanders
Anrufen

|

Göflaner Marmor

Göflaner Marmor ist ein reiner und sehr harter Marmor, der von Frühjahr bis Herbst oberhalb von Schlanders im Göflaner Marmorbruch auf 2.200 m abgebaut wird.
An der östlichen Einfahrt von Schlanders erblickt man die weißen Blöcke, die im Marmorwerk der Firma Göflaner Marmor bearbeitet werden.



In der Schlandersburg mit der Menhir Ausstellung und im gesamten Gemeindegebiet von Schlanders erblickt man Spuren des Marmors, z.B. beim Rathaus und am Hauptplatz in Schlanders und beim kunstvollen Brunnen vor der St. Johannes Kirche in Kortsch - sowie im Marmor-Atelier bei Kunst & Kunsthandwerk (Göflaner Marmorwerk).



Göflaner Marmor wird in der ganzen Welt verwendet, so beispielsweise bei Luxusbäder und Küchen im One57 - New Yorker Hochhaus der Superlative und auch der Grabstein von Udo Jürgens, der weiße Stein des Konzertflügels kommt aus Südtirol.



Die Welt des Marmors kann bei Führungen und Wanderungen entdeckt werden.

Anfahrt
Von Reschen oder Meran kommend nach Schlanders - östliche Einfahrt.

Parken
Das Auto kann direkt auf dem Parkplatz der Göflaner Marmor GmbH geparkt werden.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Mit dem Zug nach Schlanders.

Weitere Informationen zu den Fahrplänen unter www.sii.bz.it

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Göflaner Marmor liegt in Schlanders.