Gschachnes (Braitohaus)

    • (0)
Historischer Ort, 39040 Auer
Anrufen

|

Gschachnes (Braitohaus)

Dreigeschossiger Baukörper mit regelmäßigen Fensterachsen und südseitiger Loggia im Mitterdorf. Keimzelle war ein turmartiger Kernbau des späten 13. Jahrhunderts an der Südwestecke. Dieser wurde zwischen dem 14. und 17. Jahrhundert in mindestens fünf Ausbauphasen zum heutigen Baukörper erweitert. Weitere Neuausstattungen erfolgten im Klassizismus und Historismus. Der dreigeschossige Loggienanbau an der Südfassade geht in den beiden Untergeschossen auf die Renaissance zurück. Die abschließende Brüstung mit toskanischen Säulen kam im Klassizismus um 1800 hinzu. Damals befand sich das Haus im Eigentum der Familie Gschachnes, später der Familie Braito. Zuletzt baute die Familie Bonometti das Gebäude im Jahr 2005 um.

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit Gschachnes (Braitohaus) liegt in Auer.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe


Schallermühle in Eppan

Noch bis um die Wende vom 19. zum 20 Jahrhundert war die Mühle in Betrieb.

    • (0)
Platzegg (Rathaus Eppan) in Eppan

Der Ansitz Platzegg, heute das Rathaus der Gemeinde Eppan, beruht in seinem Kern auf einem hochmittelalterlichem Wohnturm.

    • (0)
Burg Festenstein in Eppan

Burg Festenstein beeindruckt vor allem durch die unglaubliche Lage im Gaider Graben.

    • (0)