St.-Jakob-Kirche bei Söles bei Glurns

    • (0)
Kirche & Kloster, Tauferer Torturm, 39020 Glurns
Anrufen

|

St.-Jakob-Kirche bei Söles bei Glurns

Die frühesten Nennungen fallen in das Jahr 1220 und 1249. 1499 wurde die Kirche nach der Schlacht an der Calven in Brand gesteckt und 1570/1580 als gotische Kirche wieder neu erbaut. Ausgrabungen brachten überraschende Ergebnisse in Form einer Vorgängerkirche aus dem 6./7. und 8. Jh. zu Tage. Das Patrozinium weist jedoch auf das 9. Jh. hin. Weiters wurden Freskenteile aus der Zeit vor den ersten Nennungn gefunden, die sich als Bildschmuck der romanischen Vorgängerkirche entpuppten und von hervorrangender künstlerischer Qualität sind.



Führungen von Mai - Oktober auf Anfrage
Teffpunkt: je nach Vereinbarung

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Mindestteilnehmer: 4 Personen

Anmeldung unter: +39 0473 831097







Anfahrt
Die St. Jakobs Kirche ist nur zu Fuß erreichbar, von der Stadt Glurns aus ist folgt man immer dem Sölesweg bis man zur Kirche kommt.
Parken
Parkmöglichkeiten befinden sich vor dem Malser Turm, dem Schludernser Tor oder auch in der Florastraße gegenüber der stadtgemeinde Glurns.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Glurns ist mit dem Citybus (274) von Mals aus zu erreichen oder auch mit dem Postbus (811). Eine weitere möglichkeit ist mit dem Vinschger Zug zu kommen, von Meran oder auch von Mals. Hierbei fährt man mit dem Zug bis nach Schluderns und dann mit dem Citybus (274) nach Glurns.

Adresse und Anfahrt

Beliebte Unterkünfte und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Sehenswürdigkeit St.-Jakob-Kirche bei Söles bei Glurns liegt in Glurns.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe


Heilige Drei Brunnen in Stilfs

Ganz in der Nähe des Ortes Trafoi im Ortlergebiet steht in traumhafter Umgebung ein Wallfahrtskirchlein. Die heiligen Drei ...

    • (0)
Maria Himmelfahrt - Schlanders in Schlanders

Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt mit dem etwas schiefen Turm ist das Wahrzeichen der Gemeinde Schlanders im Vinschgau.

    • (0)
Lourdeskirche – Laas in Laas

Hinter dem prächigen kleinen Kirchlein im Vinschgau verbirgt sich eine dramatische Geschichte.

    • (0)