Natz-Schabs

Auf dem sonnigen Apfelplateau

Empfohlene Sehenswürdigkeiten

Zur hl. Margaretha - Schabs
  • Kirche & Kloster, Natz-Schabs
    • (0)
Raiermoos
  • Naturdenkmal, Natz-Schabs
    • (0)
Biotop Sommersürs
  • Naturdenkmal, Natz-Schabs
    • (0)

Empfohlene Touren

Von Natz nach Raas
  • Winterwanderungen
    • (0)
Willkommen auf dem Apfelplateau Natz-Schabs: Hier erwarten euch bunte Blumenwiesen, waldige Hügel und Apfelwiesen. Die ertragsreichen Ernten werden alljährlich in traditionellen Festen gefeiert. 

Zwischen den Flüssen Eisack und Rienz ragt hoch über dem Eisacktal und dem Pustertal eine wunderschöne Hochfläche mit einer charakteristischen Herzform heraus: Das Apfelhochplateau Natz-Schabs. Zu dieser sonnigen Gemeinde gehören fünf kleine Dörfer: Natz, Schabs, Raas, Viums und Aicha.
Die reiche und üppige Natur in der Umgebung zieht viele Wanderfreunde, Spaziergänger und Radfahrer an, die auf den herrlichen Radwegen des Eisacktals oder auf abenteuerlichen Mountainbike-Routen die wundervollen Naturlandschaften Südtirols erkunden möchten. Ein Muss für alle Naturliebhaber ist auch der Weiler Raas, der im Westen und Süden an das Talbecken von Brixen und an das Weinbaugebiet des Klosters Neustift grenzt und von Pinienwäldern umgeben ist. Mit seinem Biotop Raier Moos ist der Ort Teil eines Naturschutzgebiets und ist Lebensraum für viele geschützte Pflanzen-, Blumen- und Tierarten, die eine unglaubliche Flora und Fauna bilden. Liebhaber der sakralen Kunst können die Kirche des Heiligen Ägidius – Schutzpatron des Weinbaus – besuchen, während in Milland die Kirche der Maria am Sand, ein bekannter Wallfahrtsort, einen Besuch wert ist. 

Aufgrund des milden und sonnigen Klimas ist diese Region charakterisiert durch grüne Weinberge, Obstgärten und saftige Wiesen. Nicht nur die Landschaft, sondern auch der Lebensstil der Bewohner ist geprägt von der Natur und insbesondere von der Landwirtschaft. Die Ernte steht hier in allen Jahreszeiten im Mittelpunkt zahlreicher Veranstaltungen. Als Anbaugebiet der Apfelsorten Golden Delicious und Jonathan bekannt, steht im Herbst bei den lang erwarteten Apfelwochen alles im Zeichen dieses schmackhaften Obstes. Im Zuge der Feierlichkeiten wird jedes Jahr ein Mädchen aus der Gemeinde Natz-Schabs zur Apfelkönigin gekürt. 

Im Herbst kann man in einem der zahlreichen Buschenschänke beim Törggelen traditionelle Südtiroler Spezialitäten, wie Blutwurst, und den „Nuien“ verkosten. Auf den fruchtbaren Böden des Natz-Schabs-Plateaus wachsen nämlich nicht nur Äpfel, sondern auch die weißen Trauben der edlen Weine Müller-Thurgau, Sylvaner und die weniger bekannten Verltiner und Rauländer. Im Winter könnt ihr in der Nähe des Natz-Schabs-Gebiets am Gitschberg-Jochtal, auf der Plose, sowie in den nahegelegenen Skigebieten Rosskopf, Ratschings und Kronplatz zahlreiche Wintersportarten auszuüben. Nicht nur atemberaubende Abfahrten garantieren Spaß für die ganze Familie. Hier könnt auch Mondscheinrodeln, Eislaufen, Schneeschuhwandern oder Langlaufen