Eisacktal

Dem Fluss entlang, hinein ins Eisacktal

Empfohlene Sehenswürdigkeiten

Festung Franzensfeste
  • Museum & Bergwerk, Franzensfeste
    • (0)
Schloss Rodenegg
  • Burg & Schloss, Rodeneck
    • (0)
Trostburg
  • Burg & Schloss, Waidbruck
    • (0)
Rittner Seilbahn
  • Technisches Denkmal, Ritten
    • (0)
Rittner Horn
  • Berg & Gipfel, Ritten
    • (1)
Kloster Neustift
  • Kirche & Kloster, Brixen
    • (0)

Empfohlene Unterkünfte

56 €
Hotel Clara
  • S
  • Hotel, Vahrn
    • (0)
Hotel Alpenrose
  • Hotel, Brixen
    • (0)
60 €
Hotel Fischer
  • Hotel, St. Andrä
    • (0)
51 €
Hotel Jonathan
  • Hotel, Natz
    • (0)
58 €
Aktiv & Relax Hotel Hubertus
  • S
  • Hotel, Villanders
    • (0)
55 €
Granpanorama Hotel StephansHof
  • Hotel, Villanders
    • (0)

Empfohlene Geschäfte

Maximilian Brixen - Herren
  • Mode-Geschäft, Brixen
    • (0)
Schöffel-LOWA Store Brixen
  • Sport- & Outdoor-Händler, Brixen
    • (0)
Pro Natura - Brixen
  • Lebensmittelgeschäft, Brixen
    • (0)
Sportler Brixen
  • Fahrradhändler, Brixen
    • (0)

Empfohlene Restaurants

Restaurant Grissino
  • Restaurant, Brixen
    • (0)
Südtiroler Gasthaus Fink
  • Gasthaus, Brixen
    • (0)
Der Traubenwirt
  • Restaurant, Brixen
    • (0)

Empfohlene Touren

Panorama Rundweg Stoanermandl
  • Winterhüttenwanderungen
    • (0)
Altfasstal Rundweg
  • Winterwanderungen
    • (0)
Rund um den Mesnerbühel
  • Winterwanderungen
    • (0)

Über das Eisacktal

Mittelalterliche Orte, hohe Gipfelkronen und farbenfrohe Weinreben und Obstplantagen: Die vielseitige und wunderschöne Landschaft des Eisacktals begeistert zu jeder Jahreszeit und erstreckt sich in einem grünen Talkessel von Klausen bis hin zum Brenner.

Begebt euch mit uns auf eine rauschende Reise durch das Eisacktal, welches entlang des zweitgrößten Flusses – dem Eisack – eines der Haupttäler Südtirols bildet. Hier verbinden sich zahlreiche Ortschaften mit imposanten Gebirgen und einer reichen kulturellen Landschaft zu einem wertvollen Rahmen. In rauschenden Schnellen hält der Fluss Einzug in Franzensfeste. Von hier aus bietet sich eine herrliche Aussicht auf die Obstbäume des idyllischen Apfelhochplateaus Natz-Schabs, bevor es in die Bischofsstadt Brixen, die Hauptstadt der Region, geht. In deren mittelalterlichem Stadtkern könnt ihr durch verwinkelte Gassen, vorbei an Bürgerhäusern mit ihren klassischen Erkern und, entlang historischer Mauern, durch die Geschäfte unter den Brixner Lauben flanieren. 

Weiter geht die Reise entlang des Flusses – hin zu zahlreichen, historischen Burgen und Klöstern die beweisen, welch kultureller Schatz in dieser Region verborgen ist. Seit Jahrtausenden ist das Eisacktal der Mittelpunkt mediterraner und mitteleuropäischer Kultureinflüsse: Hier kreuzten sich einst die Wege von einfachen Bürgern und Kaufleuten, mit jenen fahrender Händler und Königen. Zeugen dieser Begegnungen liegen in der Trostburg oder im Schloss Rodenegg, welches zu den bedeutendsten Wehrburgen jener Zeit gehört. Ein Stück weiter erwartet euch das kleine Städtchen Klausen mit seinen dichten Häuserfassaden, welches Dank Albrecht Dürers „Das große Glück“ weltweit bekannt ist. Rund um diesen Ort stehen fruchtbare Hänge, die dem Eisacktaler Weißwein sein geschmackvolles Aroma verleihen.

Das Tal entzückt das ganze Jahr über mit zahlreichen Freizeit- und Sportaktivitäten, lädt aber vor allem im Sommer und Winter zu einem Ausflug in die Berge ein: Vom bekannten Skigebiet auf der Plose zum Villnösstal bis hin zu den Spitzen der Aferer Geisler in den Dolomiten. Begebt euch auf eine Wanderung auf dem Eisacktaler Keschtnweg und lasst euch von seinen vielseitigen Facetten faszinieren, die euch von Vahrn ausgehend, durch farbenprächtige Mischwälder, Bergwiesen und Kastanienwälder bis auf die Anhöhen des Ritten und in den Talkessel von Bozen führt.
Wer den Herbst im Eisacktal verbringt, kann die Gold gefärbten Landschaften mit ihren imposanten Kastanienbäumen genießen und während eines Törggelen die typischen Köstlichkeiten Südtirols genießen.