Der Herbst in Südtirol: eine Explosion von Farben & Geschmack

Man sagt, der Herbst sei eine traurige Zeit, ein Sinnbild der Vergängnis; das Ende der schönsten aller Jahreszeiten. In Südtirol ist es jedoch das genaue Gegenteil. Der Herbst ist eine glückliche, lebendige Zeit: Die Zeit der Ernte, voll köstlicher Spezialitäten und farbenreicher Naturschauspiele. Während sich der Sommer verabschiedet und sich die Baumblätter in verschiedenen Gelb-, Orange-, Rot- und Brauntönen kleiden, leuchten die Weinreben in kräftigen Orangetönen und die imposanten Berggipfel schmücken sich mit dem ersten Schnee

Zu den typischen Gaumenfreuden dieser Saison gehören lokale, frisch geerntete Produkte wie Weintrauben, Äpfel, Kastanien und Waldbeeren, die wenige Monate zuvor mit Leidenschaft und Hingabe angebaut wurden und nun Höhepunkte der beliebten Ernte- und Weinfeste sind, wenn die alten Bauernhöfe und Weinkellereien ihre Tore öffnen, um den Neuen Wein zu präsentieren. Auch kulinarische Highlights wie die typischen Wildfleisch-Spezialitäten beim Besuch der Südtiroler Restaurants, oder den Weinmost und den „Sußer“ Traubensirup beim traditionellen Törggelen in den Buschenschänken solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

22. Keschtniglwochen Feldthurns
  • Essen & Trinken , Feldthurns
  • Termine ab 21.10.2018 12:00
 

Entdeckt malerische Landschaften, Sehenswürdigkeiten und Wellnessoasen

An sonnigen Herbsttagen kommt man nicht umhin, sich die erfrischende Bergluft während eines gemütlichen Spaziergangs entlang der Kastanienwege zu gönnen und sich von seinen wunderschönen Facetten verzaubern zu lassen: Von Vahrn ausgehend, könnt ihr die herrlichen Mischwälder, Almwiesen und altehrwürdige Kastanienbäume bewundern, bis ihr die Hügel des Ritten und den Talkessel von Bozen erreicht. Darüber hinaus eignet sich diese Saison hervorragend für Mountainbike Touren entlang der zahlreichen Radwege Südtirols, um das atemberaubende Bergpanorama zu genießen. Sei es eine gemütliche Radfahrt, eine rasante Rennradtour, Freeride oder Downhill: Ein Ausflug auf den zwei Rädern verspricht Unterhaltung, Entspannung und Abenteuer in der kleinen Region Norditaliens. 

Kastanienweg
  • Mountainbike
    • (0)
Von Tramin nach St. Jakob
  • Spaziergänge
    • (0)
 

Doch auch bei schlechtem Wetter muss man sich nicht zu Hause oder im Hotelzimmer verstecken, denn neben interessanten Sehenswürdigkeiten wie Museen warten auf diejenigen, die vor dem Einbruch des Winters noch kräftig ihre Energien auftanken möchten, warten unzählige Wellnesshotels im Pustertal oder im Vinschgau. Wie wäre es mit einem Bad in den beheizten Pools, einer entspannenden Sauna oder einem herrlich warmen Dampfbad, um vom Alltag abzuschalten? 



Teile den Link mit Deinen Freunden