Lajen

Das Tor zu den Dolomiten des Grödnertals

Empfohlene Sehenswürdigkeiten

Kirche zur hl. Katharina in Lajen/Ried
  • Kirche & Kloster, Lajen
    • (0)
Vogelweiderhof in Lajen
  • Architektur, Lajen
    • (0)

Empfohlene Unterkünfte

19 €
Tschutscherhof
  • Pension, Lajen
    • (0)
43 €
Gasthof Stern
  • Hotel, Lajen
    • (0)
40 €
Gasthof Zur Sonne
  • Hotel, Lajen
    • (0)
30 €
Pension Haus Tirol
  • Pension, Tschöfas
    • (0)

Empfohlene Restaurants

Almhütte Ramitzler Schwaige
  • Almhütte, Lajen
    • (0)
Buchnerhof
  • Hof- & Buschenschank, Lajen
    • (0)

Empfohlene Touren

Von Lajen nach Tschöfas
  • Spaziergänge
    • (0)
Von Lajen nach Freins
  • Familienwanderungen
    • (0)
Lajen, ein kleiner Ort im Zeichen der Gastfreundschaft und bäuerlicher Traditionen.

Ruhig auf einem wunderschönen Hochplateau im Eisacktal gelegen, befindet sich die Gemeinde von Lajen mit den kleineren Ortschaften von Albions, Freins, Ried, Tanirz, St. Peter, Tschöfas und Pontives am Eingang zum Grödnertal. In idyllischer und sonniger Lage inmitten des UNESCO-Welterbes der Dolomiten, bietet das Dorf einen herrlichen Ausblick auf den Langkofel, die Sellagruppe und auf den Schlern bis hin zu den fernen Gletschern der Zillertaler Alpen.
Wie im Bilderbuch erscheinen die typischen Bauernhöfe, über Weinhänge und Weiden verteilt, vor der Kulisse beeindruckender Gipfel. Es ist genau diese Tradition, die der bäuerlichen Kultur, die diesen ruhigen Ort, fernab jeglicher Alltagshektik, zu einer beliebten touristischen Destination werden lässt – für all jene, die ihre Energien auftanken und sich entspannen möchten.

Mitten auf einem Felssporn, am Dorfende, ragt der imposante „Dom am Berg“ empor: Die im 19. Jahrhundert erbaute und dem Hl. Stephanus und Hl. Laurentius gewidmete, klassizistische Pfarrkirche, die zu den größten säulenlosen Kirchen Südtirols gehört. Nicht weit entfernt, steht auch die malerisch-mittelalterliche Liebfrauenkirche. Nennenswert sind auch die vielen Spuren antiker, jungsteinzeitlicher Siedlungen – die meisten davon wurden auf den nah gelegenen Berg Außerraschötz gefunden.

In Lajen bleiben sportliche Aktivitäten nicht hintenangestellt, denn die Leidenschaft für die Natur steckt alle Besucher des Ortes an und lockt zu jeder Jahreszeit hinaus ins Freie: Von den wunderschön blühenden Kirschbäumen im Frühling bis hin zu den märchengleichen Wintermonaten, die euch mit dem Skikarussell Dolomiti Superski und dem Skigebiet Gröden/Seier Alm wie auch mit den Skiegebieten Alta Badia und der Plose in Brixen erwartet. Auch im Sommer findet ihr zahlreiche Aktivitäten: Lajen ist nämlich der ideale Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen und Bergtouren, wie auch für gemütliche Spaziergänge im Tal oder abenteuerliche Mountainbike Touren im Naturpark Puez-Geisler
Im Herbst verzaubert sich das Gebiet zu einem kulinarischen Paradies mit gastronomischen Ausflügen und dem „Törggelen“, einem traditionellen Südtiroler Brauch bei welchem Speck, Kraut, Fleischwürste, Knödel und – nicht zu vergessen - Kastanien in alten Wirtshäusern und guter Gesellschaft gegessen werden.

Doch damit nicht genug, denn auch für Familien bietet der kleine Ort einiges an Unternehmungen. Entdeckt die vielen Rundwege und den alten Poststeig, der bis nach St. Ulrich führt.