Kurzurlaub in Meran: Die besten Tipps für euren Städtetrip

Dass Meran der perfekte Ort ist, um den eigenen Energiespeicher aufzutanken, wusste schon Kaiserin Sissi von Österreich. Während der Ferien verweilte sie auf Schloss Trauttmansdorff, um ihre kranke Tochter gesund zu pflegen. Als Grund für ihre schnelle Genesung gilt bis heute das mediterrane Klima. Doch damit nicht genug, denn die berühmte Kurstadt eignet sich nicht nur für einen Erholungstrip: An bis zu 300 Sonnentagen im Jahr könnt ihr einen unvergesslichen Ausflug in die vielfältige Kultur und Natur Merans unternehmen. Welche Highlights euch dabei erwarten, verraten wir euch in diesem Artikel!

4 Tage in Meran – Die Übersicht


Standort freigeben

Tag 1: Kultur entdecken – Meran und ihre Sehenswürdigkeiten

Ihr möchtet euren Urlaub in Meran mit der Eroberung des Stadtzentrums anfangen? Beginnt eure Tour im Frauenmuseum, in dem Kleidungsstücke, Accessoires wie auch persönliche Alltagsgegenstände zu sehen sind, die ihren Ursprung in 200 Jahren Frauengeschichte finden. Diese Sammlung lässt euch in vergangene Modetrends eintauchen und gibt euch gleichzeitig einen Einblick in die Geschichte der gesellschaftlichen Rolle der Frau.
Weiter geht es zu den beeindruckenden Meraner Lauben. Einst Tiroler Hauptsitz des im Mittelalter florierenden Handels, sind sie mit einer Länge von ca. 400 Metern die längsten Laubengänge in ganz Tirol und Südtirol. Lasst euch Zeit, flaniert unter den historischen Gewölben und lasst euch zu einem ersten Schaufensterbummel verleiten. Etwa auf halber Höhe unternehmen wir einen kurzen Abstecher zur Landesfürstlichen Burg, die einst durch Erzherzog Sigismund errichtet wurde und im Besitz der Stadt Meran ist. Das Museum bietet euch Einblicke in das Adelsleben im Mittelalter. Zudem birgt die Burg einen Festsaal, welcher gern für Hochzeiten genutzt werden kann.

Frauenmuseum
  • Museum & Bergwerk, Meran
    • (0)
Meraner Lauben
  • Architektur, Meran
    • (0)
Landesfürstliche Burg
  • Museum & Bergwerk, Meran
    • (0)

Wieder zurück unter den Meraner Lauben geht es zu einem Ort, den sich insbesondere Kunstinteressierte nicht entgehen lassen dürfen: Das Kunstmuseum Kunst Meran. Begebt euch in die faszinierende Welt der zeitgenössischen Kunst in einem der restaurierten Laubenhäuser: Auf einer Ausstellungsfläche von 500 qm erwarten euch neben Dauerausstellungen auch Wanderausstellungen zu Themen rund um moderne Architektur, Kunst, Literatur, Musik, Fotografie und Neue Medien.
Unsere Tour führt uns zum Domplatz auf dem gleich zwei wichtige Gebäude auf uns warten: Die größte Kirche und das Wahrzeichen Merans, die gotische Pfarrkirche St. Nikolaus mit ihrem großen Christophorus-Fresko, der segnenden Nikolaus-Statue und zwei kunstvollen Holzaltären wie auch das Meraner Stadtmuseum Palais Mamming. Letzteres beheimatet seit 1900 einige gotische und barocke Gemälde von Tiroler Künstlern. Zur Sammlung gehören jedoch auch kulturhistorische Stücke wie Sammlungen zur Meraner Volkskunst als auch Gemälde aus dem 19. und 20. Jhd.

Kunst Meran
  • Museum & Bergwerk, Meran
    • (0)
Pfarrkirche St. Nikolaus
  • Kirche & Kloster, Meran
    • (0)
Palais Mamming Museum
  • Museum & Bergwerk, Meran
    • (0)

Vom Domplatz folgen wir der charakteristischen Gasse bis zum Sandplatz mit der Mariensäule (einem der ältesten Denkmäler der Stadt) und dem Schloss Kallmünz bis wir über die Promenade das Kurhaus erreichen. Die Fertigstellung dieses Gebäudes im Jahr 1914 führte dazu, dass Meran schließlich zu einem Kurort von internationalem Renommee wurde. Das Jugendstil-Gebäude bietet euch dabei Einblicke in den damaligen Baustil und bietet das ganze Jahr über eine Location für zahlreiche  Veranstaltungen wie Konzerte, Festivals, Messen, Konferenzen und vieles mehr. Besonders sehenswert ist der Kursaal, welcher darüber hinaus in Musikerkreisen für seine gute Akustik bekannt ist.
Sehenswert sind auch die jüdische Synagoge und das Jüdische Museum, welches zahlreiche Dokumente und Kultobjekte der jüdischen Gemeinde Merans beherbergt und ihr Leben zur Zeit des Zweiten Weltkrieges, dem Wiederaufbau und der heutigen Zeit in der Kurstadt illustriert. 

Kurhaus Meran
  • Architektur, Meran
    • (0)
Jüdisches Museum
  • Museum & Bergwerk, Meran
    • (1)

Tag 2: Natur in der Stadt erleben

Zeit, sich auf die Spuren von Kaisern Sissi zu begeben – wie könnte man das besser, als auf der malerischen Sissi-Promenade? Der Spaziergang beginnt am Kurhaus und führt über einen kurzen Abstecher über die elegante Postbrücke mit ihren kunstvollen Verzierungen  in den Elisabeth-Park mit dem wunderschönen, marmornen Sissi-Denkmal. Über die Brücke zurück führt die Promenade an der Wandelhalle vorbei zum Steinernen Steg (einer weiteren sehenswerten Brücke Merans), dem Brunnenplatz und über Schloss Rubein und Schloss Pienzenau bis hinauf zum Botanischen Garten von Schloss Trauttmansdorff, dem Feriensitz der Kaiserin. 

Sissi-Weg
  • Stadtrundgänge
    • (0)
Sissidenkmal
  • Denkmal, Meran
    • (0)

Besonders beliebt sind auch die Passerpromenaden, die sich in 3 Teile aufteilen: Während die Winterpromenade den Weg vom Kurhaus bis zum Steinernen Steg markiert, führt die Sommerpromenade genau auf der gegenüberliegenden Seite am Ufer der Passer entlang, durch den Elisabeth-Park bis zum Steinernen Steg.
Dritte im Bunde ist die malerische Gilfpromenade: Diese beginnt am Steinernen Steg und führt über Serpentinen und begleitet von verschiedenen Pflanzenfiguren bis in die enge Schlucht und üppige Vegetation des Gilfklamms. Ein weiterer bekannter Promenadenspaziergang ist der Tappeinerweg, der herrliche Ausblicke auf die Stadt und das Burggrafenamt bietet. Erkundet bei eurem Spaziergang auch die einmalige Flora, die sich euch entlang des Weges bietet, denn von einheimischen Pflanzen bis hin zu typischen Gewächsen aus dem Mittelmeerraum und einigen exotischen Exemplaren ist so einiges dabei.

Gilfrunde
  • Trail Running
    • (0)

Tag 3: Auf Shopping Tour durch Meran

Zu einem unvergesslichen City-Trip gehört auch ein ausgiebiges Shoppingerlebnis! Dazu gehört auf jeden Fall eine ausgiebige Tour in der bereits erwähnten Laubengasse, die euch mit zahlreichen Boutiquen, Fashion-Stores, Souvenirshops, Buchhandlungen, Restaurants und Bars erwartet und so gut wie keine Wünsche offen lässt. Parallel zu den Meraner Lauben verläuft die Freiheitsstraße, die euch viele weitere interessante Geschäfte bietet und jeden Samstagvormittag Schauplatz des traditionellen Meraner Marktes wird.

Wenn ihr auf der Suche nach hochwertiger Kleidung im typisch alpinen Stil seid, solltet ihr unbedingt den Shop von Luis Trenker besuchen. Schon beim Betreten des Geschäftes wird klar, dass es sich nicht nur um ein Modelabel handelt, sondern um eine ganze Philosophie. Lasst euch vom vielfältigen Angebot sportlicher, eleganter und auch traditioneller Modelle überraschen und findet das perfekte Stück für euren Look. Einzigartige Stücke warten auch im „Modegarten“ der Boutique für Frauenmode Moiré Irene auf euch. Neben ausgefallenen Kleidungsstücken, ist ein weiteres Highlight dieser Boutique das unverwechselbare Interior Design, welches auf Wandmalereien aus dem Jahr 1863 aus der Villa di Livia basiert. Ganz traditionell geht es schließlich bei Trachtenmode Runggaldier zu, das bereits seit 1896 eine beliebte Adresse für qualitativ hochwertige Dirndl, Lederhosen, Accessoires und vieles mehr ist. Weitere Geschäfte findet ihr hier.

Luis Trenker
  • Mode-Geschäft, Meran
    • (0)
Moiré - Irene
  • Mode-Geschäft, Meran
    • (0)
Trachtenmode Runggaldier
  • Mode-Geschäft, Meran
    • (1)

Auf der Suche nach leckeren Köstlichkeiten? Legt eine wohlverdiente Pause im Café-Konditorei König ein, das auf eine lange Tradition zurückblickt und seit mehr als 100 Jahren seine Gäste mit einer großen Auswahl an Leckereien verwöhnt: Auf euch warten über 50 verschiedene Sorten hausgemachter Pralinen, Torten und Gebäcke. Lasst euch die traditionelle Meraner Torte auf keinen Fall entgehen. 

Café Konditorei König
  • Konditor, Meran
    • (0)

Tag 4: Wellness in Meran

Was wäre ein Aufenthalt in Meran ohne entspannendes Wellnessen? Am letzten Tag eures Urlaubs in Meran stehen Erholung & Relax an erster Stelle! Begebt euch in die Wellnessoase der Therme Meran und entdeckt die erlebnisreiche Saunawelt mit Dampfbädern, Bio-Sauna, Heusauna, Blockhaussauna und vielem mehr. Außerdem erwartet euch der Spa-Bereich mit wohltuenden Wellnessbehandlungen und das Erlebnisbad mit insgesamt 15 Pools im Innen-und Außenbereich. Doch damit nicht genug, denn rund um Meran, bieten euch zahlreiche Hotels die Möglichkeit für Day Spa-Erlebnisse mit atemberaubendem Blick auf das Etschtal und auf die Stadt von Meran. Wie wäre es beispielsweise mit einem Tag im Zeichen der Erholung im Hotel Chalet Mirabell in Hafling oder im Alpiana Resort in Völlan?

Therme Meran
  • Sauna, Therme, Spa, Meran
    • (1)
128 €
Hotel Chalet Mirabell
  • Hotel, Hafling
    • (0)
98 €
Alpiana Resort
  • S
  • Hotel, Völlan
    • (0)

Unsere Gastro-Tipps

Abends könnt ihr es euch schließlich in einem der hervorragenden Restaurants gemütlich machen, und in die kulinarische Welt Südtirols eintauchen. Mit dem Laubenkeller, dem Kallmünz Restaurant und dem Henkerhaus schlagen wir euch 3 Meraner Restaurants vor, in denen ihr euren Gaumen mit typischen oder auch neuinterpretierten Gerichten aus  der Südtiroler und mediterranen Küche verwöhnen könnt.

Restaurant Laubenkeller
  • Restaurant, Meran
    • (0)
Gaststube Henkerhaus
  • Restaurant, Meran
    • (0)
Kallmünz Restaurant
  • Restaurant, Meran
    • (0)
 

Wer darüber hinaus Lust auf eine leckere Pizza hat, dem empfehlen wir die Pizzeria Trecinquesette. Liebhabern von Fisch- und Meeresfrüchtengerichten bietet das  Restaurant Lalessandra eine vielfältige Auswahl schmackhafter Teller. Hier findet ihr natürlich noch zahlreiche weitere Restaurants, Bars und Cafés in Meran.

trecinquesette
  • Restaurant, Meran
    • (0)
Restaurant Lalessandra
  • Restaurant, Meran
    • (0)

Unsere Ideen gefallen euch? Dann markiert eure Lieblinge mit einem Herz und legt sie in eurem persönlichen Reiseführer ab. Selbstverständlich könnt ihr diese Inspirationen nach Lust und Laune kombinieren, um euren Kurzurlaub im Meraner Land unvergesslich werden zu lassen.



Teile den Link mit Deinen Freunden