Familienurlaub in Südtirol: Die aufregendsten Erlebniswege für Groß und Klein


Auf der Suche nach Sauriern und außergewöhnlichen Steinen im Geoparc Bletterbach, beim Erklimmen von menschengroßen Skulpturen und Erforschen der heimischen Flora und Fauna in Schluchten sowie rund um mittelalterlichen Ruinen – genau da ist die Phantasie der Kinder grenzenlos. Die zahlreichen Südtiroler Erlebniswege und Lehrpfade bringen Kinderaugen zum Leuchten, machen Spaß und sind gleichzeitig informativ und lehrreich. 

Manche der Erlebniswege können auch schon im frühen März und auch noch im November erforscht werden, wie der Haflinger Erlebnisweg, der Natur- und Erlebnisweg in Marling oder der Erlebnisweg Naturdenkmal Schalderer Bach in Vahrn. Andere hingegen eignen sich ideal, im Hochsummer erkundet zu werden, wie die Passerschlucht im Passeiertal, die Rastenbachklamm in Kaltern oder die Plimaschlucht im Martelltal. Wir stellen euch die verschiedenen Erlebniswege in Südtirol vor!


Erlebniswege im Südtiroler Unterland

Erlebniswege in Bozen und Umgebung

Erlebniswege im Sarntal

Erlebniswege Latemar, Seiser Alm und Schlerngebiet

Erlebniswege im Eisacktal

Erlebniswege im Wipptal

Erlebniswege im Pustertal

Erlebniswege im Grödnertal und Gadertal

Erlebniswege im Ultental

Erlebniswege in Meran und Umgebung

Erlebniswege im Passeiertal

Erlebniswege im Vinschgau


Erlebniswege im Südtiroler Unterland:

Die Leuchtenburg ragt stolz aus den Bäumen und Sträuchern des bewaldeten Hügels über dem Kalterer See im Überetsch hervor. Von hier oben genießt man eine magische Aussicht auf die Südtiroler Weinstraße, auf die Wiesen und Felder der wunderschönen Talmulde bis weit hinauf ins Meraner Land, während die Kinder zwischen den Burgmauern Ritter und Hofdame spielen. 


Direkt gegenüber der Leuchtenburg, auf der anderen Seite des Tals, verstecken sich die Aussichtsplätze der abenteuerlichen Rastenbachklamm in Altenburg. Hier geht es hoch und runter, vorbei an einer Ruine über Hängebrücke und Stiegen durch den vielfältigen Mischwald der Kalterer Fraktion. Auf dem Weg nach Altenburg fährt man übrigens am familienfreundlichen Abenteuerpark Kaltern vorbei.

Naturerlebnisweg
  • Themenwege
    • (0)
Botanischer Lehrpfad
  • Themenwege
    • (0)

Neben diesen Erlebniswegen sind vor allem die Bletterbachschlucht und diese Familienwanderungen sehr empfehlenswert:


Erlebniswege in Bozen und Umgebung:

Der Rittner Höfeweg am Ritten oberhalb von Bozen ist eine familienfreundliche Rundwanderung, die Groß und Klein auf eine Reise durch die historischen Rittner Bauernhöfe und Almwiesen nimmt. Eine Reise unternimmt ihr auch auf dem Saltner Sagenweg in Jenesien, jedoch vielmehr in die märchenhafte und sagenumworbene Welt Südtirols. Begleitet werdet ihr dabei von Hexen, Trollen und anderen mystischen Figuren, die von den Grundschülern der Ortschaft gestaltet wurden.

Rittner Höfeweg
  • Wandertouren
    • (0)
Sagenwelt am Salten
  • Themenwege
    • (0)

Erlebniswege im Sarntal:

Der Erlebnisweg Urlesteig im Sarntal ist zwar etwas anspruchsvoller als manch andere Familienwanderungen, dafür hat der Naturerlebnissteig mit zahlreichen Info-Stationen, Latschenlabyrinth, zwei kleinen Weihern mit Floß und Riesenlibelle unendlichen Spaß für die ganze Familie zu bieten!

Erlebniswege Latemar, Seiser Alm und Schlerngebiet:

Die Erlebniswege in den Bergen geben Auskunft über dieses einzigartige Naturschauspiel, in welches sich die Gipfel und Kämme der Südtiroler Alpenwelt einfügen. So erfährt ihr beim Erlebnisweg Latemar.alp in vielen interaktiven Stationen alles rund um das Welterbe der UNESCO.

In Kastelruth, am Fuße der faszinierenden Panoramakulisse der Seiser Alm und des Schlerngebiets, entführt euch ein Erlebniswanderweg vorbei am sagenumworbenen Gasthaus „Kelderle“, dem Phänomen der Eislöcher, einer beeindruckenden Kirche und bringt euch schließlich, vorbei am historischen Gasthof Tschötscherhof, zum anliegenden Bauernmuseum.

Latemar.alp
  • Themenwege
    • (0)

Erlebniswege im Eisacktal:

Das Eisacktal, es ist so vielseitig und erlebnisreich, wie man es sich nur vorstellen kann! Mit Blick auf die imposanten Geislerspitzen geht es über den Naturerlebnisweg Zans durch den Naturpark Puez-Geisler, beim Erlebnisweg Naturdenkmal Schalderer Bach trifft man auf die älteste Kneippanlage Südtirols und darf die Kraft des Wassers dank Hörrohr, Sagenbuch und Ruhestation mit allen Sinnen erfahren. Vom Irdischen ins Weltall führt euch der Planetenweg in Steinegg im Eggental, auf dem ihr spielerisch alle Planeten unseres Sonnensystems und ihre Größenverhältnisse kennenlernen dürft.

Naturerlebnisweg Zans
  • Familienwanderungen
    • (0)
Planetenweg-Steinegg
  • Themenwege
    • (0)

Weitere Erlebniswege im Eisacktal sind der aussichtsreiche Woodywalk mit Abenteuerspielplatz, Waldtelefon und Glockensee auf der Plose und der etwas intimere botanische Lehrpfad zum Teiser Wetterkreuz:


Erlebniswege im Wipptal:

Folgt man dem Eisacktal bis nach Franzensfeste gelangt man ins Wipptal in Südtirols Norden mit seinen satten Nadelwäldern und malerischen Almwiesen zwischen verspielten Dreitausendern. Zu den Top Erlebniswegen rund um Sterzing, Ridnaun und Ratschings gehört auf alle Fälle die Rosskopf-Runde, bei der ihr den niedlichen Hasen, Zwergziegen, Schafen, Ponys und Lamas des Streichelzoos begegnet.


Bei einem Familienurlaub im Wipptal sollte man unbedingt einen Ausflug in die Gilfenklamm unternehmen. Sie ist eine der schönsten Schluchten des Alpenraums, nicht zuletzt wegen der Wände aus Marmor und dem beeindruckenden Farbspiel, geschaffen durch die Kombination aus Licht und Wasser. Nur unweit der Gilfenklamm wartet die Ruine Reifenegg darauf, von euch erkundet zu werden!

Gilfen Rundwanderung
  • Familienwanderungen
    • (0)
Von Kalch zur Gilfenklamm
  • Familienwanderungen
    • (0)
Zur Ruine Reifenegg
  • Wandertouren
    • (0)

Erlebniswege im Pustertal:

Alle vier der folgenden Erlebniswege im Pustertal sind gleichzeitig Rundwanderungen, auf denen es nie langweilig wird. Beim Leonardiweg im hinteren Tauferer Ahrntal erfährt ihr von holzgeschnitzten Figuren mehr über die mühselige Arbeit der Bergbauern, wie sie leben und Land- und Forstwirtschaft betreiben, durchquert den Skulpturengarten eines Südtiroler Künstlers und könnt den Tag im kalten Gletscherwasser der Kneippanlage ausklingen lassen.

Etwas näher zu Bruneck, aber auch noch im Tauferer Ahrntal, befindet sich der sagenhafte Naturerlebnispfad Sand in Taufers, der hinab in eine aufregende Schlucht, an den Reinbach-Wasserfällen und der Burg Taufers vorbeiführt.

Leonardiweg
  • Themenwege
    • (0)

Aber nicht nur das Tauferer Ahrntal weiß, wie es euren Familienurlaub zu einem unvergesslichen Abenteuer macht. Das Antholzertal, ein weiteres Seitental des Pustertals, hat ein ganz besonderes Ass im Ärmel: den bezaubernden Antholzer See. Und als ob sein glitzerndes Smaragdgrün vor schneebedeckten Gipfeln nicht genug wäre, gibt es rund um den Alpensee auch noch einen Familienlehrpfad – ein Ausflug mit den Kindern lohnt sich!

Der vierte und letzte Erlebnisweg im Raum Pustertal befindet sich im bekannten Prags im Hochpustertal. Es geht zwar nicht rund um den Pragser Wildsee, das Wasser und seine Quellen hat der Lehrpfad aber dennoch zum Thema, der zwischen dem Großen Rosskopf und dem Sarlsattel durchs charismatische Pragsertal leitet.

Lehrpfad am Antholzer See
  • Wanderungen mit Kinderwagen
    • (0)
Quellenweg
  • Themenwege
    • (0)

Erlebniswege im Grödnertal und Gadertal:

Die Luis-Trenker-Promenade in Gröden ist ein beliebter Spazierweg, auf dem sich Kinder sorgenfrei austoben können. Entlang der Promenade finden sich nämlich immer wieder kleine Highlights, wie Kinderspielplätze, eine Lokomotive und das Trenker-Denkmal, welches an den weltbekannten Grödner Schauspieler, Regisseur, Schriftsteller und Bergsteiger Luis Trenker erinnert.

In St. Vigil in Enneberg im Gadertal liefern die 10 Stationen des Tru Dles Liondes Sagenweges eine Reihe von wissenswerten und spannenden Informationen über die Sagenwelt im legendären Fanesreich. Auch hier gibt es reichlich Platz zum Umhertollen und Spielen.


Erlebniswege im Ultental:

Das Ultental kann mit einem besonders informativen und lehrreichen Erlebnisweg aufwarten: dem Erlebnisweg zur Unteren Kesselalm. Er erzählt in 14 Stationen das Spannungsverhältnis, welches seit der Anbindung von Südtirol an Italien zwischen der deutschen und der italienischen Sprachgruppe allgegenwärtig ist.


Erlebniswege in Meran und Umgebung:

Die kleine Gemeinde Hafling zwischen Vöran und Meran 2000 ist genau das Richtige Ausflugsziel für alle Pferdefans unter euch: Auf dem Haflinger Erlebnisweg reihen sich insgesamt 12 Informationstafeln, die euch Einblicke in das Leben des Haflingerpferdes liefern und verraten, wieso die Ortschaft nach diesem Gebirgspferd benannt wurde.

Des Weiteren könnt ihr rund um Meran zwischen den 26 Erlebnis- und Ruhestationen des Naturerlebnisweges bei Marling, den Burgern und Schlössern des Erlebnisweges Vorbichl in Prissian, den Insider-Informationen über die Vielfalt der Kastanien am Kastanienerlebnisweg in Völlan und dem kulturellen Partschinser Waalweg, dem Sagenweg und Wasserfall am gleichnamigen Erlebnisrundwanderweg wählen.


Kastanienerlebnisweg
  • Spaziergänge
    • (0)

Erlebniswege im Passeiertal:

Hier muss man einmal gewesen sein! Die eindrucksvolle Passerschlucht kann von Eisenrosten und Gittertreppen aus bewundert werden, an manchen (ungefährlichen) Stellen kommt man auch direkt zum Wasser. Schon der Weg an sich ist ein einzigartiges Erlebnis, der einem ermöglicht, diese großartige Gegend zu betreten. Die rund geformten Feldformationen, die ansehnlichen Wasserfälle und wilden Läufe der Passer demonstrieren die Kraft dieses mächtigen Elements.

Und auch der Norggensteig ist ein wahrer Geheimtipp an alle Familien, die ihren Urlaub im Passeiertal verbringen. Von Mai bis Oktober können eure Kinder den Wanderweg durch die Wälder bei St. Leonhard auskundschaften und erforschen. Zwischen den hohen Bäumen gibt es nämlich allerhand zu entdecken, darunter zahlreiche Sagenerzählungen, ein Tisch- und ein Windspiel, der Eingang zu einem Stollen, das Fuchshäusl und noch vieles mehr!

Die Passerschlucht
  • Wandertouren
    • (0)
Norggensteig
  • Themenwege
    • (0)

Erlebniswege im Vinschgau:

Familienurlaub im Vinschgau – was gibt es Schöneres? Diese sonnige Region Südtirols gilt als besonders familienfreundlich und das zu Recht. Hier lassen sich unzählige Angebote, Aktivitäten und Möglichkeiten für Kinder finden, ihren Aufenthalt in Südtirol durch und durch zu genießen. Zwei Erlebniswege, einer in Prad am Stilfser Joch und der andere im Martelltal, leisten ganz klar ihren Beitrag dazu: 




Teile den Link mit Deinen Freunden