Die schönsten Badeseen Südtirols: Sommerspaß für Groß & Klein

Erfrischung, Badespaß & Unterhaltung: Mit seinen erholsamen und kühlen Badeseen ist Südtirol auch in heißen Sommermonaten ein Urlaubsparadies für Groß und Klein. Ganz gleich ob ihr Lust auf relaxen, spielen oder sporteln habt – die Seen inmitten der unberührten Natur Südtirols versprechen Sommerspaß pur. Wir zeigen euch die schönsten Badeseen Südtirols und Hinweise zu den jeweiligen Temperaturen.

Die 10 Badeseen im Überblick

Der Kalterer See - Der wärmste Badesee in Südtirol 

Er gilt als der wärmste und größte Badesee der Region und gehört zu den wärmsten Badeseen des gesamten Alpenraums: Der Kalterer See. Im charakteristischen Ort von Kaltern, mitten im berühmten Weinbaugebiet der Südtiroler Weinstraße, verlockt der bekannte See zu zahlreichen Aktivitäten im und auf dem Wasser: Ob Rudern, Segeln, Windsurfen, Schwimmen oder auch Angeln – langweilen werdet ihr euch hier ganz sicher nicht. Genug erholt? Lasst den Tag ganz gemütlich ausklingen und genießt den wunderschönen Sonnenuntergang während ihr euch einen köstlichen Aperitif in einer der Bars am See gönnt. 
Wassertemperatur: Bis zu 28 Grad
Wassertiefe: 5,6 m an der tiefsten Stelle

Kalterer See
  • Badesee, Kaltern
    • (2)

Die Montiggler Seen - In wilder Natur

Ganz in der Nähe von Eppan und von einer zauberhaften Landschaft umgeben, befindet sich das Naherholungsgebiet der beiden Montiggler Seen. Erkundet die wilde Natur auf einer der zahlreichen Wander-, MTB- und Reittouren, denn mitten im Biotop erwarten euch die Feuchtgebiete Purzel- und Langmoos mit verschiedensten Tier- und Pflanzenarten. Die beliebten Seen erwarten euch schließlich für einen energiegeladenen Sprung ins erfrischende, klare Seewasser. 

Wassertemperatur: Bis zu 25 Grad
Wassertiefe: 11,5 m an der tiefsten Stelle

Montiggler Seen
  • Badesee, Eppan a.d. Weinstraße
    • (1)
 

Der Wolfsgrubener See - Auf der Sonnenterrasse

Der Ritten, das Urlaubsparadies oberhalb von Bozen, bietet nicht nur unzählige Touren für leidenschaftliche Wanderer und Mountainbiker: Nur wenige Kilometer von Oberbozen entfernt, findet ihr das kleine Schmuckstück des idyllischen Wolfsgrubener Sees. Er gehört zu den 10 saubersten Seen Italiens und lädt euch dazu ein, euch in seiner malerischen Atmosphäre zu erholen. Wer außerdem noch Lust aufs Fischen hat, kann auch diesem Hobby nachgehen, denn im See befinden sich zahlreiche Hechte, Karpfen und Aale. Verbindet euren Ausflug zum See noch mit einem weiteren Highlight, das sich ganz in der Nähe befindet: Die berühmten Erdpyramiden bei Klobenstein.

Wassertemperatur: Bis zu 24 Grad
Wassertiefe: 4 m an der tiefsten Stelle

Wolfsgrubener See
  • Badesee, Ritten
    • (0)
 

Der Fennberger See - In herrlicher Ruhe 

Weiter geht unsere Tour ins wunderschöne Südtiroler Unterland, oberhalb von Margreid und Kurtatsch. Wenn ihr auf der Suche nach Ruhe, Idylle und nach einer Oase der Entspannung seid, dann ist der Fennberger See genau das richtige Ausflugsziel für euch. Lasst euch eine Erkundungstour in die Umgebung des Sees auf keinen Fall entgehen, denn außer Badespaß findet ihr hier eine reiche Naturvielfalt. Darunter werdet ihr auf Sumpfdotterblumen, Seerosen, über 35 Orchideenarten oder auch auf die schönen Fennberger Schilf- und Feuchtwiesen stoßen, die mit Bewohnern wie Libellen, Frösche und auch Flusskrebse auf euch warten. Kulturinteressierte können auch einen kleinen Abstecher zum Leonhardskirchlein unternehmen. 

Wassertiefe: 4 m an der tiefsten Stelle

Fennberger See
  • Badesee, Margreid
    • (0)
 

Der Issinger Weiher - Das kleine Juwel 

Mitten im Pustertal, in Pfalzen, befindet sich eines der letzten Teichbiotope Südtirols. Der Issinger Weiher wird euch – wie auch zahlreiche Biologen - mit seiner vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt beeindrucken. Rundet das Badeerlebnis ab: Direkt am Weiher findet ihr auch ein Restaurant, ein Spielplatz und einen Hochseilgarten!

Issinger Weiher
  • Badesee, Pfalzen
    • (0)
 

Der Völser Weiher - Mitten im Grünen 

Dieses Schmuckstück wurde schon öfters zu einem der schönsten Badeseen Italiens gekürt: Auf der Seiser Alm, in der Nähe des kleinen Ortes von Völs gelegen, bietet euch der Völser Weiher nicht nur einen Platz zum Schwimmen, sondern auch die Möglichkeit, unterhaltsame Momente auf dem Ruderboot zu verbringen und die Aussicht auf den Schlern zu genießen.

Wassertemperatur: ca. 22 Grad
Wassertiefe: 3,5 m an der tiefsten Stelle

Völser Weiher
  • Badesee, Völs am Schlern
    • (0)
 

Der Vahrner See - Ein Paradies für Familien 

Auch das Eisacktal hält einen ganz besonderen Badesee für euch bereit: Ganz in der Nähe von Brixen erwartet euch der Vahrner See. Der Waldsee steht unter Naturschutz und lädt große wie auch kleine Badebegeisterte zu Sprüngen ins Wasser und Ausflügen durch sein Biotop ein. Direkt am See befindet sich auch eine große Spielwiese auf der sich eure Kleinen richtig austoben können.

Wassertiefe: 3,5 m an der tiefsten Stelle

Vahrner See
  • Badesee, Vahrn
    • (0)
 

Der Natubadeteich Lüsen - Der Bergsee für Naturliebhaber 

Am Dorfrand von Lüsen, einem charakteristischen Ort in der Nähe von Brixen im Eisacktal, befindet sich der Naturbadeteich Lüsen. Er ist der ideale Erfrischungsort für alle, die mitten in die Natur eintauchen wollen. Kinder können sich auf der Wasserrutsche austoben, während Erwachsene sich im Quellwasser entspannen und die frische Bergluft einatmen können.

Naturbadeteich Lüsen
  • Badesee, Lüsen
    • (0)
 

Der Göllersee - Wie im Märchen 

Im ruhigen Ort von Aldein, im Südtiroler Unterland, liegt der kleine Göllersee wie in einem Märchen mitten in den grünen Wäldern des umliegenden Biotops. Unternehmt eine kleine Wanderung, bevor ihr in das angenehme Seewasser eintaucht: Auf eurem Weg dorthin, könnt ihr einen Abstecher zu den Aussichtspunkten Rotwand und Burgstallegg einlegen, die euch einen atemberaubenden Blick auf das Etschtal bieten.

Göllersee
  • Fluss & See, Aldein
    • (0)
 

Der Felixer Weiher - Von der Sonne verwöhnt 

Idyllisch, malerisch und Sonne pur! So könnte man den beliebten Felixer Weiher am besten beschreiben. Auch als „Tretsee“ bekannt, liegt der unter Naturschutz stehende Weiher in der Nähe des Dorfes von St. Felix mitten im Ultental. Lasst euch vom blau-grün schimmernden Wasser zu großartigen Sprüngen und zum Baden verlocken. Anschließend könnt ihr am Ufer die Sonne des Deutschnonstals genießen und euch von ihren warmen Strahlen verwöhnen lassen. Auch wenn der Felixer Weiher ein beliebter Ausflugsort ist, ist er nur sehr selten überfüllt und bietet euch somit, zusätzlich zum Badespaß, auch Momente der Ruhe und Entspannung.

Wassertemperatur: Bis zu 25 Grad
Wassertiefe: 4 m an der tiefsten Stelle

Felixer Weiher
  • Fluss & See, U.L.Frau i.W.-St.Felix
    • (0)
 

Badeseen auf der Karte

Standort freigeben



Teile den Link mit Deinen Freunden