Die schönsten Promenaden in Bozen: kulturelle Juwelen & magische Aussichten

Besonders im Frühling lädt euch die wunderschöne Hauptstadt Südtirols ein, ihre von Blüten verzierten Spazierwege zu entdecken. Während euch die historische Altstadt mit den berühmten Bozner Lauben, den bezaubernden Gassen und der charmanten Wassermauerpromenade zum Flanieren einlädt, erreicht ihr nur wenige Schritte vom Stadtzentrum entfernt, die wunderschönen Promenaden der Stadt. Genießt die Ruhe und schlendert - fernab vom pulsierenden Stadtleben - durch die malerischen Berghänge, weiten Wiesen und vorbei an historischen Schlösser und Burgen. Doch damit nicht genug, denn zwischen prächtigen Magnolien, Zypressen, japanischen Hanfpalmen, Eichen, Agaven, Palmlilien und vielen weiteren mediterranen Pflanzen bieten sich euch atemberaubende Aussichtspunkte mit Blick auf die Stadt Bozen, auf den Talkessel und auf die majestätischen Dolomiten.

Die Promenaden im Überblick

Die Wassermauerpromenade: Im Herzen der Bozner Altstadt

Dieser wunderschöne Spazierweg führt euch mitten im Zentrum am Ufer der Talfer entlang, durch die weiten Talferwiesen auf der einen und den Petrarcapark auf der anderen Seite. Neben zahlreichen Sport- und Freizeitaktivitäten finden hier das ganze Jahr über auch zahlreiche Veranstaltungen statt, die von traditionellen Flohmärkten bis hin zu Marathons reichen. Außerdem bietet sie einen Blick auf das, von Weinreben umgebene, romantische Schloss Maretsch.

 

Die Guntschnapromenade: Der botanische Garten von Bozen

Ein Spaziergang voller Erlebnisse: Im Stadtteil Gries führt euch der Höhenweg über den Dächern Bozens, zum Schloss Guntschna. Die Wege sind von immergrünen Pflanzen wie den herrlich duftenden Magnolien, Feigenkakteen oder anmutigen Zypressen und Zedern geschmückt und - wie in einem botanischen Garten - findet ihr hier zu jeder Pflanze die passende Bezeichnung auf Deutsch, Italienisch und Lateinisch. Doch das ist noch lange nicht alles, denn die Guntschnapromenade schenkt euch zudem einen herrlichen Ausblick auf den märchenhaften Rosengarten und führt sogar bis hinauf in das Bergdorf Jenesien.

 

Die Fagenpromenade: Die Unbekannte

Dieser Weg schließt sich direkt an die Guntschnapromenade an und führt unter den Tunnel, der nach Jenesien führt, in die Fagenschlucht und zum Fagenbach-Wasserfall. Am Ende des Weges erreicht ihr die Grieser Wassermauer und die Stadt.

Die Oswaldpromenade: Das Schmuckstück für Naturliebhaber

Die Oswaldpromenade ist ein echter Prachtskerl! Der Weg verbindet den Stadtteil St. Anton mit dem bekannten Weinbaugebiet St. Magdalena und führt euch sanft über ihre Serpentinen und leichten Steigungen auf die Berghänge über der Stadt. Entlang der Promenade bieten sich euch immer wieder wunderbare Ausblicke auf die Stadt und die umliegenden Berge. Einmal in St. Magdalena angekommen, könnt ihr die wunderschöne Szenerie des Rosengartens bewundern.

Die Oswaldpromenade
  • Promenaden
    • (0)
 

Die Virglpromenade: Für Fans von Kultur und Geschichte

Dieser Spazierweg beginnt im Stadtteil Oberau-Haslach und führt euch den Berghängen vom Kohlern entlang, bis zur imposanten Haselburg und zum Stadtteil Virgl. Die Promenade führt euch durch einen Mischwald und bietet einen herrlichen Ausblick auf den Salten und Ritten. Das Teilstück von der altehrwürdigen Burganlage nach Virgl führt euch auch an der kleinen romanischen Kirche St.Vigil und an der barocken Kalvarienkirche vorbei, die beide allemal einen Besuch lohnen!

 



Teile den Link mit Deinen Freunden