Die 17 schönsten Bergseen Südtirols: Für Wanderer & Bergsteiger

Von den Dolomiten bis zur Texelgruppe und von den Sarntaler Alpen bis zur Ortlergruppe: Ganz Südtirol erwartet euch über das ganze Jahr hinweg mit zahlreichen und beeindruckenden Bergseen in atemberaubenden Höhen. Begebt euch auf erlebnisreiche Wandertouren und Bergabenteuer, um die fesselnde Schönheit der Südtiroler Bergwelt zu erkunden. Seid ihr bereit?

Hoch hinaus: Diese Bergseen dürft ihr nicht verpassen!

Die Spronser Seen

Mitten im Naturpark der Texelgruppe, hoch über dem idyllischen Dorf von Partschins, liegen die 10 kristallklaren Spronser Seen. Echte Juwelen, deren Herzstück der größere Langsee und der Grünsee bilden. Sie sind gleichzeitig die weitläufigsten Gewässer der größten hochalpinen Seeplatte Europas. Geübte Wanderer können dieses atemberaubende Fleckchen über zahlreiche Wanderwege erreichen, einer davon führt über den Meraner Höhenweg.

Der Lagazuoi See

Anmutig und märchenhaft liegt der bezaubernde Lagazuoi See in der Nähe des Ortes St. Kassian im Gadertal. Der Gebirgssee gehört zum Naturpark Fanes-Sennes-Prags und bietet mit seiner atemberaubenden Lage besonders im Frühling und Sommer ein erlebnisreiches Ausflugsziel für Wanderer und Bergsteiger. Bewundert, wie sich im klaren türkisfarbenen Wasser die umliegenden Gipfel der Dolomiten spiegeln und lasst euch von der 2.650m hohen Seespitze in Staunen versetzen.

Lagazuoi See
  • Fluss & See, Abtei - Stern - St. Kassian
    • (0)

Die Zinnenseen

Die Gruppe der 3 Zinnenseen ist mit Sicherheit eine der schönsten Bergseegruppen Südtirols und verzaubert seine Besucher vom ersten Moment an. Genießt die Bilderbuchlandschaft um die klaren Gewässer unter den Drei Zinnen und bewundert, wie sich die Gipfel in den kleinen, ruhigen Wellen spiegeln. 

Die Zinnenseen
  • Fluss & See, Sexten
    • (0)

Der Finailsee

Nur von einem schmalen Gebirgsrand scheint der fesselnde Finailsee von den Wolken getrennt zu sein, die sich malerisch im klaren Wasser spiegeln. Die historische Stätte liegt auf einer Höhe von 2.690m in den südlichen Ötztaler Alpen, mitten im urigen Schnalstal.

Die Gratseen

In den imposanten Höhen des Ortlergebiets findet ihr auf einer stolzen Höhe von 2.650m die malerischen Gratseen. Atemberaubend umrahmen sie die felsige Kulisse an der Nordwand der Königsspitze und bieten euch einen herrlichen Ausblick auf die Suldenspitze

Der Furkelsee

Gemsen, Murmeltiere, Steinböcke und vieles mehr: Auf einer Höhe von 2.770m, dort, wo Südtirol mit dem schweizerischen Engadin zusammentrifft, erwartet euch der blaue Furkelsee mit seiner vielfältigen Alpenflora oberhalb von Mals (Vinschgau). Auf dem Weg zum See erschließt sich eine traumhafte Landschaft, die von Bächen und Seen durchzogen ist. Echte Postkartenmotive! Um euren Auslug abzurunden könnt ihr bis zur Sesvennascharte gelangen.

Die Flimseen

Mitten im Martelltal, auf einer Höhe von 2.200m, warten die eisigen, silbrig schimmernden Flimseen auf euch. Dieses Phänomen ist auf die schimmernden Glimmerplättchen zurückzuführen. Ein Highlight: Da die Seen fast senkrecht übereinanderliegen, ergießt sich ein Wasserfall vom oberen in den unteren Flimsee.

Der Seebersee

Umgeben von Schilfgürteln, ausgedehnten Alpenrosenfeldern und sumpfigen Almböden, befindet sich der Seebersee auf einer Höhe von 2.050m über dem idyllischen Dorf Moos in Passeier im Passeiertal. Ganz idyllisch liegt er mit seinem klaren Wasser und zahlreichen Fischen in der wunderbaren Gebirgslandschaft des Hochfirst und Granatkogels. 

Seeberalm und Seebersee
  • Wandertouren
    • (0)

Der Große Schwarzsee

Er zählt zu den tiefsten Bergseen Südtirols und liegt mit 27m Tiefe auf einer Höhe von 2.500m in einem weiten Felsbecken in der Nähe des Timmelsjochs, im hinteren Passeiertal. Fast gespenstisch erscheint das klare, schwarz erscheinende Wasser des Großen Schwarzsees (auch Timmeler Schwarzsee), in dem sich imposante Riesen wie die Schwarzwandspitze spiegelen.

Die Kofelraster Seen

An der Grenze zwischen dem Ultental und dem Vinschgau verteilen sich die kristallklaren und tiefblauen Kofelraster Seen malerisch entlang des Grenzkammes. Dabei ist der obere der größte von allen: Mit einer Tiefe von 20m liegt er inmitten des Bergtrichters und bietet Saiblingen und Forellen bereits seit dem 16. Jhd ein zu Hause. 

Der Alplahnersee

Er gehört zu den 44 Seen des wasserreichen Ultentals. Der Alplahnersee erwartet euch mit seiner urigen Atmosphäre an der Grenze zum Trentino und bietet euch einen herrlichen Ausblick auf die umliegenden Gipfel der beiden Regionen.

Der Pfurnsee

Im Talschluss von Ridnaun, in der Nähe von Ratschings, bietet der Pfurnsee alles, was Alpinisten und Naturliebhaber anlockt: Beachtlich und tief liegt er auf einer Höhe von 2.500m inmitten der gewaltigen Bergwelt, die sich in seinem tiefblauen Wasser wiederspiegelt. Von hier aus könnt ihr das Panorama auf die vielen umliegenden Dreitausender bewundern, allen voran die Stubaier Alpen.

Zum Pfurnsee in Ridnaun
  • Wandertouren
    • (0)

Der Sandessee

Hier in den Höhen von Gossensaß ( im Wipptal) erlebt ihr einen einzigartigen landschaftlichen Kontrast, denn der malerische Sandessee liegt  in einer Mulde unter dem Schiefergestein, direkt unter den rauen Wänden des Pflerscher Tribulaun. Das Highlight: Er ist einer der wenigen Südtiroler Bergseen mit einer Insel, denn mitten in seinem Gewässer befindet sich eine ca. 50m breite Insel aus Schieferblock. 

Sandessee
  • Fluss & See, Brenner – Gossensaß
    • (0)

Die Saldurseen

Die 7 Saldurseen liegen malerisch und mit einer atemberaubenden Aussicht in einem Bergkessel über dem Matscher Talschluss im oberen Vinschgau. Glasklar bis grünlich trüb warten die beliebten Bergseen auf einer Höhe von 2.747m und 2.900m jedes Jahr auf zahlreiche Besucher.

Zu den Saldurseen
  • Wandertouren
    • (0)

Der Totensee

Richtig charmant und so gar nicht seinem Namen getreu liegt der Totensee in einer Bergmulde auf der Villanderer Alm, oberhalb des Dorfes Villanders. Begleitet wird er von einer urigen kleinen Bergkirche und bietet euch einen einmaligen Panoramablick auf die eindrucksvollen Dolomitengipfel Langkofel, Plattkofel, Rosengarten und Plose. Der See ist mit seinem 1899 erbauten Kirchlein außerdem ein beliebter Wallfahrtsort.

Der Cresepinasee

Klar und ruhig befindet sich der Crespeinasee im Gardenaccia-Felsstock, in den Höhen des urigen Gadertals. Sehenswert ist die grüne, bewachsene und gleichzeitig abstrakte Landschaft die den See umgibt. Bewundert die fantastische Aussicht auf die Dolomiten und genießt entspannende Momente in frischen Höhen.

Crespeinasee
  • Fluss & See, Corvara
    • (0)

Der Klaussee

Mächtige Hochgipfel, weiße Gletscher und raue Landschaften: Der tiefblaue Klaussee in den Höhen des Tauferer Ahrntals schenkt euch unglaubliche Aussichten auf die Spitzen des Zillertaler Hauptkamms. Lasst euch das Schauspiel nicht entgehen und bewundert, wie sich bekannte Bergriesen wie der Schwarzstein und der Löffler im klaren Seewasser wiederspiegeln. 

Der Klaussee im Ahrntal
  • Wandertouren
    • (0)



Teile den Link mit Deinen Freunden